Metallkäfige

von feuershow » 28. Jun 2013 01:31

Metallkäfige

Im Moment habe ich 3 alte Holzställe (gebraucht vom Land geholt) und nach der 2. Saison (mit Aufrüsten durch Kotwannen, Plastikgittern etc.) stelle ich fest, dass ein moderner Stall mit Kotschubladen etc. doch Vorteile hätte :roll:

Bevor ich solche jetzt einfach kaufe, diesmal die Frage, was spricht gegen Metallkäfige zb dieser hier: http://www.breker.de/zuchtanlage-1-abteilung.html

Habt ihr andere Lieferanten, hatte mal einen 6 er Metallkäfig gesehen, aber finde ihn nicht mehr.

Mir geht´s drum, diesmal vorher schon andere Erfahrungen einfliessen zu lassen und nicht alle Fehler selbst zu machen :)

Danke Sam
feuershow
 
Beiträge: 7
Registriert: 8. Mai 2013 13:02

von reh » 28. Jun 2013 14:34

Re: Metallkäfige

was spricht gegen Metallkäfige
Auf den ersten Blick würde ich sagen, die Höhe - zu niedrig.

Ansonsten - nur für Innenhaltung geeignet.

Vielleicht sollte man zur Größe dies beachten: http://www.rassekaninchen-wuerttemberg. ... tlinie.pdf
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1490
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von feuershow » 28. Jun 2013 14:39

Re: Metallkäfige

das stimmt natürlich. Vor lauter Kotschublade und Metall sieht man das offensichtliche nicht...

Wenn die Tiefe 50 cm ist, ist er deutlich zu niedrig, da kann sich das KAninchen ja nicht mal auf die Hinterbeine stellen :-(

Thx!
feuershow
 
Beiträge: 7
Registriert: 8. Mai 2013 13:02

von feuershow » 28. Jun 2013 14:44

Re: Metallkäfige

Aber es wird auch Metallkäfige geben, die ausreichend groß und hoch sind.

Mir gefällt der Gedanke, die Reinigung dann mit dem Hochdruckreiniger zu machen und wenn die Darmlähmung nochmal kommen sollte, den Stall ausbrennen zu können.

Wenn Man einen Unterstand baut, kann man den ja auch im Freien verwenden denke ich.
feuershow
 
Beiträge: 7
Registriert: 8. Mai 2013 13:02

von reh » 29. Jun 2013 14:00

Re: Metallkäfige

Es gibt halt keinerlei Windschutz in so nem Teil. Dann noch -20 Grad ...

Wie wäre es mit Betonställen, wenn es nur ums Ausspritzen geht?
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1490
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Smokey » 4. Jul 2013 21:49

Re: Metallkäfige

Hallo,

ich kann mir denken dass meine Antwort weder deine Frage zu Metall und so beantwortet noch populär ist, aber:
Kaninchen sind sehr reinliche Tiere wenn sie genügend Platz haben. Bei 2 Buchten kannst du dir sicher sein, dass nur eine beschmutzt ist. Bei noch größeren Ställen nur ein Eck. Das ist wirklich gut zu reinigen. Jeden Tag weggeputzt sind die Kaninchen immer im trockenen schönen Stall. Nicht zuletzt fördert das das Wohlbefinden der Kaninchen erheblich! Das ist vorbeugend gegen Darmlähmung... - da brauchst dann nichts ausbrennen auch wenn du scheinbar gerne mit dem Feuer spielst ;-)...

noch was anderes: ich habe mir ein paar Ställe selbst gebaut. Da achte ich darauf dass ich die ganz einfach auseinander nehmen kann um sie 1. leicht zu reinigen und 2. in die Sonne legen zu können (Holz). Das haben die Bauern z.T. früher auch gemacht zum "Desinfizieren".

Bisher bin ich damit gut gefahren. Natürlich kann ich für die Zukunft nichts ausschließen.

lg
Smokey
 
Beiträge: 209
Registriert: 5. Sep 2009 19:56

von feuershow » 5. Jul 2013 10:16

Re: Metallkäfige

Hallo Smokey,

danke trotzdem für deine Infos, dazu ist ja ein Forum da!

Das mit den reinlichen Tieren stimmt natürlich und die meisten haben 2-3 Buchten und nutzen davon nur eine zum Kacken, allerdings erst ab einem gewissen Alter und im Moment sind die meisten sehr jung bei mir.

Die Darmlähmung habe ich mir ja in den Aussengehegen (normaler Waldboden mit Buddelplatz) eingefangen und trotz aller Vorsichtsmassnahmen ging sie auf Teile der Ställe über. Im Stall alleine hätte ich da wenig Bedenken, aber ich will die Kaninchen halt auch eine Weile im Freigehege halten bevor sie geschlachtet werden.

Heute ist wieder Stalltag und die Arbeit wäre einfach deutlich effektiver, wenn man einfach eine Schublade rausziehen könnte anstatt der ganzen Kotwanne samt Gitter und Unterkonstruktion (teilweise schräg, weil die Wannen erst nachträglich eingebaut wurden und nicht massgenau sind). Daher sind mittelfristig neue Käfige fällig, die besser durchdacht sind.

Und da würde mir halt gleich ein Material taugen zum schön hochdruckreinigen und - wenn sowas wie mit der Darmlähmung mal wieder kommen sollte - ausbrennen, denn dann wäre der Stall schnell gereinigt gewesen, da die Erreger ab 60 Grad absterben und ich als prof. Feuershowanbieter und Feuerwerker effektive Showflammenwerfer zur Verfügung habe :)
feuershow
 
Beiträge: 7
Registriert: 8. Mai 2013 13:02


Zurück zu sonstiges

cron