Woher Roste für Freigehege ca. 16 qm

Stichworte: Stallbau, Stalleinrichtung

von feuershow » 14. Mai 2013 14:30

Woher Roste für Freigehege ca. 16 qm

Hallo,

leider hat die Darmlähmung bei uns zugeschlagen, seit gestern habe ich entsprechende Medikamente und hoffe auf Abhilfe.

Jetzt geht es darum, die 4 Freigehege (je 4 x 1 m) umzubauen. Fr. Rossi meinte, dass es auf Dauer nicht gut geht mit Bodenhaltung. Daher will ich jetzt einen Zwischenboden mit Rost einsetzen, so dass Urin und Köttel durchfallen können und sich die Kaninchen nicht anstecken können.
Drunter würde ich zb Moskitonetz legen, so dass das Urin abfliessen kann und die Kötel 1 x in der Woche auf den Misthaufen gebracht werden können.

Ich suche jetzt schon länger, aber finde nur sehr teure Möglichkeiten in Kaninchenshops bzw. aus der Ferkelzucht.

Hat jemand eine Bezugsquelle oder eine gute Idee, was man da auch noch verwenden könnte?

merci feuershow
feuershow
 
Beiträge: 7
Registriert: 8. Mai 2013 13:02

von Michael Schlaphof » 14. Mai 2013 16:51

Re: Woher Roste für Freigehege ca. 16 qm

Hallo,

Ferkelroste habe ich einmal bei einem Bauern für wenig Geld gekauft, der hatte die Mast aufgegeben.
Die Unterkonstruktion war auch noch da, aber für meinen Zweck nicht nötig.
Außerdem habe ich in einem Betrieb, der Ställe baut, einen Restposten geschenkt bekommen.

Damit habe ich dann meine alten Bertelsmann-Ställe von Drahtrost auf Kunststoffrost umgerüstet.
Es ist wirklich ein tolles Material und die Abstände für Kaninchen ideal.

Produktnamen (ohne Gewähr):
-Stallring Picolino
-Ikadan Ultraflex

Einfach mal gebrauchte Ferkelroste googeln.
Das mit dem Netz würde ich nicht machen, nur abharken und bei Bedarf die Fläche mit Stallsuperphosphat streuen.
(Gibts beim Schweinebauern auch viel günstiger)
Michael Schlaphof, Berlin
Michael Schlaphof
 
Beiträge: 102
Registriert: 29. Jul 2004 22:28

von Teddy » 16. Mai 2013 08:37

Re: Woher Roste für Freigehege ca. 16 qm

Hallo Michael,

da habe ich wieder etwas gelernt ;-)

Worauf sollte man achten ?

Was hälst Du von denen ???

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... ent=ViewAd

LG,

Alexandra
Teddy
 
Beiträge: 262
Registriert: 6. Jan 2011 01:17

von Michael Schlaphof » 16. Mai 2013 10:28

Re: Woher Roste für Freigehege ca. 16 qm

Hallo Alexandra,

ich habe Dich auf der JHV in Vörie sehr vermisst.
Leider kann ich die Ausstellung in Hannover auch in diesem Jahr nicht besuchen. Ich hoffe aber, dass Du und viele andere dort ihre
Tiere zeigen. (Und auch Andreas bei der Organisation helfen)
-
Die von mir eingebauten Ferkelroste sind länger, 85 cm bei Stallring und 110 cm bei Ikadan, das heißt, sie liegen nur an 2 Stellen auf.
Das von Dir gezeigte Produkt benötigt einen Unterbau, es genügt aber ein hochkant gestelltes Flacheisen.

Übrigens sind alle diese Produkte miteinander kombinierbar.

Wahrscheinlich sind auch die Spaltgrößen gleich, das wäre dann für Kaninchen optimal.
Michael Schlaphof, Berlin
Michael Schlaphof
 
Beiträge: 102
Registriert: 29. Jul 2004 22:28

von Michael Schlaphof » 16. Mai 2013 10:49

Re: Woher Roste für Freigehege ca. 16 qm

Hier findet man Bilder zu Einsatzmöglichkeiten:

"MIK-International"

sowie

"Mastkaninchen"
Michael Schlaphof, Berlin
Michael Schlaphof
 
Beiträge: 102
Registriert: 29. Jul 2004 22:28


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Relevanz
    Autor

Zurück zu sonstiges

cron