Forumsregeln
Bitte benutze die Suche, bevor du Fragen stellst. Bei allgemeinen Kaninchenhalterfragen (Hilfe, mein Kaninchen hat Junge) schaue bitte auch hier nach: Kaninchen-zucht.de

Ist das Junge(s) zu schwer ?

Stichworte: Einling, Gewicht, Jungtier, Nachwuchs

von Caro » 24. Okt 2007 08:31

Ist das Junge(s) zu schwer ?

Hallo, meine Kaninchen hat am 07.10. zwei Junge zur Welt gebracht. Davon war eines nach 2 Stunden tot, das andere ist quitschfidel. Allerdings wird es von der Mutter häufig gesäugt, es wiegt bereits 300g. :?

Ist das nicht viel zu viel ??????


Lieben Gruß

Caro
Caro
 

von Karl Schwab » 24. Okt 2007 10:27

Re: Ist das Junge(s) zu schwer ?

Hallo Caro,

für einen Dt. Riesen wäre das Gewicht zu wenig, für einen Zwerg zuviel. Mal ganz allgemein.

Wenn man etwas fragt, sollte man dem Gegenüber auch die Chance einräumen eine vernünftige Antwort zu geben und die notwendigen Infos mitteilen.

Normal ist eine Verdoppelung des Geburtsgewichts in 7 Tagen, eine Vervierfachung des Geburtsgewichts in 10 Tagen ist möglich und nicht ganz außergewöhnlich.

Zu schwer kann ein Junges vom säugen auch nicht werden. Was willste denn dagegen tun? Und ein einzelnes Jungen wächst eben anfangs schneller als eines aus einem Zwölferwurf, die Mutter hat eben nur eine bestimmte Maximal-Menge Milch zur Verfügung.
Karl Schwab
 
Beiträge: 241
Registriert: 12. Jul 2004 13:58

von Caro » 7. Nov 2007 23:30

Re: Ist das Junge(s) zu schwer ?

Hallo Carl,

du hast natürlich recht, ich hab vergessen wichtige Infos mitzuteilen.

Meine beiden Fellsocken sind angeblich NHD aus einem Wurf ursprünglich vorgesehen für die Zucht.
Meine Tochter bekam sie Mitte August von ihrem Vater meinem Ex-Mann geschenkt, mit der Bemerkung sie wären 8-9 Wochen alt und die Züchterin hätte sie nur abgegeben, weil sie zuviele Zuchtpaare hätte.
Der Tierarzt hatte da allerdings Zweifel, da die Hoden schon voll ausgebildet waren und eine Frühkastration nicht mehr möglich war. Anfang September wogen die Tier auf der Waage des Tierarztes um die 1,3 kg.
Ebenfalls hat er beim Rammler die Wahrscheinlichkeit von Zahnproblemen festgestellt, da er eine beginnende Zahnfehlstellung hat :-(
Anfang September wogen beide auf der Waage des Tierarztes um die 1,3 kg. Von mir lassen sie sich nicht wiegen, da bei leider sehr scheu sind und auch nicht gern gestreichelt werden .. von hochheben erst gar nicht zu reden.

Ich habe das Pelletfutter langsam ausschleichen lassen, füttere nur noch viel Heu, Trockenkräuter von JBL, viel Endivien, Möhrenkraut, Möhren, Sellerie, Steckrüben und Petersilienwurzeln.


Das Junge(s) verlässt inzwischen sogar alleine den Käfig, will alles Fressen der Großen mitessen und hoppelt wie wild durch den Freilauf davor.

Lieben Gruß

Caro


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am 7. Nov 2007 23:30.
Caro
 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Relevanz
    Autor

Zurück zu Decken, Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht

cron