Forumsregeln
Bitte benutze die Suche, bevor du Fragen stellst. Bei allgemeinen Kaninchenhalterfragen (Hilfe, mein Kaninchen hat Junge) schaue bitte auch hier nach: Kaninchen-zucht.de

Häsin hat Junge

Stichworte: Grundlagen, Nachwuchs

von Schnuffel » 30. Aug 2006 13:44

Häsin hat Junge

Hallo meine Häsin hat seit heute Morgen überraschend junge ,
Habe sie jetzt seit 5 Tagen (war ein geschenk von der Oma an meine Tochter)die Häsin ist 16 Monate alt.
Was muß ich beachten.
Da sie noch in der Vorgesellschafftung war sitzt sie alleine in einem käfig.(140/78/68)Mit angerenzenden Auslauf.
Ist das genug platz und wenn sie möchte ab wann darf ich sie zum herumlaufen rauslassen.
Wie viele Junge es sind weiß ich nicht ,man kann aber unter einem Rießen Fellhaufen bewegeungen sehen.
Wie mache ich am besten die Nestkontrolle und was ist zu beachten.
Muß ich außer frischfutter etwas besonderes füttern?
Da die Häsin mich ja noch nicht so gut kennt möchte ich sie nicht so gerne unter stress setzten.
Bitte um eine schnelle antwort würde ich mich freuen.
Schnuffel
 
Wohnort: Montabaur
Beiträge: 5
Registriert: 30. Aug 2006 13:36

von reh » 30. Aug 2006 14:08

Nest öffnen und nach den Jungen schauen, manchmal ist ein Totes dabei (natürlich rausnehmen).

Anfangs täglich, später auf Wunsch seltener diese Nestkontrolle durchführen.

Platz ist genug vorhanden, Auslauf ab sofort möglich.

Rausfinden, was sie bisher bekam. das in größerer Menge weiterfüttern (zur beliebigen Aufnahme).

Nicht wundern, wenn man sie nicht säugen sieht, oft passiert das nur 1x in 24 Stunden und meistens Nachts.

So nach 10-12 Tagen sollten sie die Augen öffnen, dann fangen sie schon an, rumzulaufen, manche sitzen aber auch mit 4 Wochen noch im Nest (Hat was mit vorhandener Milchmenge und Hunger oder kein Hunger zu tun)
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1506
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Schnuffel » 30. Aug 2006 18:04

Vielen dank
was muß ich wegen der nestkontrolle Punkto Geruch meiner hände beachten).
Die Jungen wurden heute morgen geboren und ob alle leben oder vieleicht ein totes dabei ist habe ich mich noch nicht getraut nachzuschauen.
Schnuffel
 
Wohnort: Montabaur
Beiträge: 5
Registriert: 30. Aug 2006 13:36

von reh » 30. Aug 2006 20:03

Nicht grade parfümieren, sondern nur mit klarem Wasser waschen.

Evtl. vorher die Häsin bissel streicheln, das reicht. Du must nicht, wie oft empfohlen, im Mist rumwühlen. Ich habe das jedenfalls noch nie gemacht.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1506
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Schnuffel » 31. Aug 2006 21:12

Habe heute bei der nestkontrolle 6 Jungen entdeckt sehen alle gesund aus bewegen sich auch und sehen auch gut genährt aus.

Meine Häsin hat allerdings die zitzen etwas rot ist das normal müssen die zitzen sich auch wie bei einem menschen an das stillen gewöhnen oder sind die roten zitzen ein grund zur besorgnis.

Und wie kann man erkennen ob sich die Milchbildung bereits eingestellt hat.
Schnuffel
 
Wohnort: Montabaur
Beiträge: 5
Registriert: 30. Aug 2006 13:36

von reh » 31. Aug 2006 21:17

Mit den Zitzen, weiß ich nicht genau, konnte bisher keine Probleme feststellen, allerdings fiel mir auch auf, das die Zitzen dann eine dunkle Spitze haben, scheint normal zu sein.

Die Milchbildung erkennst du am Bauch der Jungen :-)
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1506
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Schnuffel » 31. Aug 2006 21:27

die Bäuche der Jungen sind Prall würde ich sagen.
Schnuffel
 
Wohnort: Montabaur
Beiträge: 5
Registriert: 30. Aug 2006 13:36

von Schnuffel » 9. Sep 2006 15:57

Hallo die Jungen sind heute 10 Tage alt.
5 Junge haben sich gu entwickelt aber eines ist um die Hälfte kleiner und seit heute auch irgendwie geschwächt.
Die kleinen haben seit gestern die augen geöffnet und laufen auch schon ein bißchen herum nur das eine eben nicht.
Was kann ich tun damit es ein bißchen kräftiger wird beim tierarzt haben wir heute schon versucht nachzufragen aber da kann man niemand ereichen.
Bitte helft mir schnell denn die Junge(n) liegen mir alle sehr am Herzen und ich möchte keines davon verlieren.
Schnuffel
 
Wohnort: Montabaur
Beiträge: 5
Registriert: 30. Aug 2006 13:36

von reh » 9. Sep 2006 17:55

Wenn du weißt, wann ungefähr die Häsin säugt, kannst du es etwas vorher bei ihr anlegen.

Oder die dicksten Jungen mal für einen Tag aus dem Nest nehmen und woanders "aufbewahren", damit das Dünne ne Chance zum trinken hat. Nützt aber nur, wenn es zuwenig Milch kriegt, nicht bei sonstigen Problemen.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1506
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von 9Zwerge » 11. Sep 2006 13:07

Hallo Schnuffel,

also erstmal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.

Meine Häsin hat 7 Junge geworfen und ich hatte das Problem auch das eines immer ganz schmächtig war.
Also habe ich folgendes getan, ich bin zum Tierarzt und die haben mir dann eine Pipette und Ersatzmilch mitgegeben und dann habe ich das Junge "gefüttert" und vorher und hinterher immer den Bauch sanft gestreichelt (das soll den Appetit anregen bzw. für eine bessere Verdauung sorgen). Hat ganz gut funtioniert. Sie, Julchen, ist heute 1 Jahr und 2 Monate alt. Sie ist immer noch die dünste und kleinste von all ihrern Geschwistern (außerdem noch mit grauem Starr auf beiden Augen) schlägt sich aber gut durch und bekommt von allen besonders viel Schmuseeinheiten.
Also am Besten gehst Du mal zum Tierarzt und dann ziemlich zügig, denn wenn das Junge tatsächlich keine Milch abgekommt, kann es nicht lange überleben.
Ich Drück Dir alle Daumen!
9Zwerge
 
Wohnort: Besigheim
Beiträge: 6
Registriert: 1. Feb 2006 14:11

von maddin » 17. Sep 2006 09:28

Hasenbabys

Hallo ich habe auch gerade Hasenbabys bekommen und habe ein Problem. ich hab irgendwie das gefühl das die mutter keine milch .....kann es vorkommen das die mutter das aus irgendwelchen Gründen nicht macht, also die kinder saugen lassen.....und noch etwas :fiepen die Junge(n) eigentlich wenn sie Hunger haben? oder ist das der instinkt der mutter an das nest zu kommen
maddin
 

von reh » 19. Sep 2006 16:13

da nachschauen: viewtopic.php?t=451
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1506
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Flecky » 26. Sep 2006 18:35

Meine Hässin hat 5 junge aber sie gibt keine milch ich gebe denn jungen katzenmilch ist es richtig ???
Flecky
 

von reh » 26. Sep 2006 20:31

Woher weist du, dass sie keine Milch hat? Prinzipiell ist Katzenmilch schon richtig, aber nur, wenn es notwendig ist (und in den meisten Fällen ist es das NICHT)
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1506
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von reh » 29. Sep 2006 13:05

Am besten, du liest mal das hier: http://kaninchen-zucht.de/forum/read.php?2,68688 , http://kaninchenzucht.de/kaninfo5.php#Nachwuchs

Wenn dann noch Fragen sind, lies und suche bitte dort, solche Dinge wurden und werden dort unzählige Male behandelt :-)
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1506
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53


Stichworte

Zurück zu Decken, Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht