Forumsregeln
Bitte benutze die Suche, bevor du Fragen stellst. Bei allgemeinen Kaninchenhalterfragen (Hilfe, mein Kaninchen hat Junge) schaue bitte auch hier nach: Kaninchen-zucht.de

Mutter baut täglich mehrmals das Nest um

Stichworte: Nachwuchs, Nestbau, Nestkontrolle

von Aria1488 » 10. Jul 2006 11:43

Mutter baut täglich mehrmals das Nest um

Hallo zusammen,

ich hab da mal ne frage und zwar habe ich am oder eher gesagt das Kaninchen meiner Tochter am Samstagn 8.7.06 vier Junge(n) bekommen. Eins ist am Sonntag schon gestorben, es sah so aus als ob die Mutter es tot gekratzt hat. Seit Sonntag baut sie täglich ihr Nest um und manchmal liegt ein Junge(s) woanders alleine hat aber auch ein Nest von der Mutter gebaut bekommen. Ist das normal?

Wir gehen auch so gut wie nie an den Käfig ran. Nur ab und zu mal gucken ob sich noch was unter dem Heu bewegt. Da wir das Kaninchen vor einem Jahr geschenkt bekommen haben wissen wir auch net wie alt es ist. Es war aber wschon groß. Nur leider ist sie von anfang an sehr aggressiv gewesen so das wir ihr gerade noch das futter in den Käfig stellen dürfen ohne das sie faucht und knurrt und klopft.

Danke für eure Antworten
Gruss Aria
Aria1488
 
Wohnort: Essen
Beiträge: 1
Registriert: 10. Jul 2006 11:33

von Magnus » 20. Jul 2006 01:22

*grübel* und ihr habt das Kaninchen trotzdem bedeckt? Nun gut das Nest kann sie ruhig umbauen ich habe grade ne Häsin die hat komplett das stroh weggefressen und die Jungen liegen direkt in der Kotwanne was will man machen einfach lassen
Magnus
 
Wohnort: Franken
Beiträge: 1
Registriert: 20. Jul 2006 01:13

von Jens » 21. Jul 2006 20:00

Ich muss leider hier reinposten da mein pc die überprüfungsbilder nicht anzeigen kann --->keine neuen beiträge erstellen:(

nun zu meinem Problem.
Meine eine Häsin hat unerwartet vor 3 Tagen Junge bekommen.5 an der Zahl. Habe sie erst seit 4 Wochen und wollte sie eigentlich nur übergangsweise Pflegen. Soweit ich das mitbekommen habe war sie schon öfters trächtig hat aber ihre Jungen nie angenommen :( (aufgrund von Futtermangel??!) Nun eine Frage woran erkenne ich ob sie die kleinen annimmt oder nicht? z.Z: sind die Jungen im Nest sehen auch munter aus. Was muss ich beachten,tun?
Die Mutter ist zudem sehr Aggresiv wenns um ihre kleinen geht, wie ne furie!Nest kontrollieren wäre nur drin wenn ich sie raussetze.habe aber angst das bei ihr der stress noch größer wird.
Bitte um Hilfe Jens
Jens
 

von reh » 21. Jul 2006 23:38

Nimm sie zur Nestkontrolle raus, damit sie nicht sieht, was du machst, das regt sie weniger auf, als wenn sie dabei ist.

Das sie das Nest verteidigt, ist ein gutes Zeichen, klingt nicht nach nicht annehmen. Sehen tust du dass, wenn die Jungen nicht gesäugt werden = dünn und noch dünner werden, dann noch mal melden.

Ansonsten gut füttern und tränken und in Ruhe lassen. Nicht wundern, wenn sie nicht bei den Kleinen hockt; nur 1x am Tag wenige Minuten in deiner Abwesenheit Säugen ist normal.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1506
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Jens » 22. Jul 2006 21:35

habe eine nestkontrolle gemacht!
die kleinen haben dicke bäuche und die mutter hat sie angenommen :)
Jens
 

von Ylva Mia » 9. Sep 2006 11:30

Häsin baut dauernd ihr Nest

Nachdem ich die Frage von Aria 1488 gelesen und keine, für mich befriedigende, Antwort erhalten habe versuche ich es nochmal. Ich habe das gleiche Problem: Häsin hat vor einer Woche 5 Junge bekommen. Die ersten beiden Tage waren normal (Jungen gut versorgt, allerdings das Nest bis ca. 30 cm!!! hoch zugedeckt). Am dritten Tag fand ich ein Junges mitten im Käfig in einem neu gebauten Nest; ich hab es zurück ins alte Nest gelegt und das Nistmaterial etwas heruntergeschichtet. Am vierten Tag das gleiche. Am fünften Tag fand ich zwei Junge im neuen Nest. Nun hab ich die anderen drei Jungen dazugelegt und das alte Nest rausgeräumt (es war auch ganz feucht und stank nach Urin). Seit die Jungen im neuen Nest liegen räumt die Häsin sie nicht mehr weg, deckt sie aber nach dem Säugen nicht mehr zu!!! Die Kleinen werden von ihr versorgt, sehen prall und rund aus und sind munter. Was ist das??? :(
Ylva Mia
 

von Flocke » 11. Sep 2006 13:13

Hallo Ylva Mia!

Ich habe auch eine Häsin, die ihre Jungen gerne so zudeckt, dass man meinen möchte, sie würden ersticken.

Meiner Beobachtung nach - wenn ein oder zwei Junge neben dem Nest sind - 'wühlen' sie so lange herum, bis sich ein kleines Loch im Einstreu gebildet hat, welches ein Nest nachahmt. Ich lege solche Jungen wieder zurück zu den Anderen. Wenn das alte Nest zu feucht ist, dann nehme ich die feuchte Einstreu weg und lege vorsichtig neue Späne unter das Nest. Die Wolle selbst decke ich dann wieder auf die Jungen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Wolle auch feucht ist.

Wenn die Jungen nun schon eine Woche alt sind, bekommen sie ja schon eine leichten Pflaum von Fell. Dadurch sind sie schon viel mehr vor der Kälte in der Nacht geschützt. Ich würde also nur noch - falls vorhanden - alte Wolle vom alten Nest auf die Jungen legen.

Viel Erfolg
Flocke
Flocke
 


Zurück zu Decken, Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht