Forumsregeln
Bitte benutze die Suche, bevor du Fragen stellst. Bei allgemeinen Kaninchenhalterfragen (Hilfe, mein Kaninchen hat Junge) schaue bitte auch hier nach: Kaninchen-zucht.de

Häsin hat schwer abgenommen - HILFE !

von Gina » 9. Apr 2005 23:39

Häsin hat schwer abgenommen - HILFE !

Hallo !!
Meine Zwergwidder Häsin hat vor 6 Wochen acht Junge(n) bekommen , bevor sie trächtig wurde hatte sie ein Gewicht von 2,1kg , als sie dann Junge(n) hatte und es 6 Wochen später waren , hatte sie 1,9kg , habe sie gestern wieder gewogen , weil sie mir ziemlich schmächtig vor kam , jetzt hat sie noch 1688kg ... liegt sie noch im Rahmen , oder ist das schon zu wenig ??
Ihr verhalten ist sonst normal , sie hoppelt rum , ist neugierig wie immer , nur wenn es um das fressen mit den kleinen geht , kann / will sie sich nicht durch setzen und zieht sich in ein ruhiges eck zurück . Ich hole sie schon öfter zu mir auf die couch , wo sie dann in ruhe ne Möhre oder Haferflocken essen kann .
Sie ist von ihrem Wesen her , einfach nur ruhiger geworden , vor der trächtigkeit , währenddessen und 10 Tage danach war sie noch richtig hippelig .
Dazu muss ich noch sagen , das sie vermutlich von einem kleinen neben die Zitze gebissen wurde , es hat sich entzündet und damit bin ihc dann zum arzt , es hat sich ne arzt schorf gebildet 4cm lang und 2cm breit , bei arzt ist der Schorf abgegangen ... darunter war alles voll eiter , er hat es ausgescharbt und dann hat er sie 6 Klammern getackert .
Gestern sollten sie raus , es ist aber noch nicht ganz zu geheilt , deshalb sollen sie noch ne Woche drinn bleiben .
Ich muss ihr zwei mal täglich ein mittel drauf sprühen , das gegen den Juckreiz ist mit AB und das die kleinen nicht zum säugen an dieses Zitze gehen , weil es einen starken Geruch hat´.
Hat das damit auch zu tun , oder ist es einfach anstregend wegen den ganzen Junge(n) ?? was kann ich ihr gebe , das sie wieder schnell zunimmt ?
Das war der Stand vor ca.10 Tagen
Nun schreibe ich hier was von den letzten 2 -3 Tagen !!Habe jetzt alle kleinen raus genommen , ausser die eine kleine die bei mir bleibt !!
Sie hat leider wieder mehr abgenommen , erst hatte sie ja 1688g ... dann hatte sie wieder ein wenig mehr 1760g und heute hatte sie wieder nur 1620g !!
Ich sehe sie öfter fressen , aber anscheinend reicht das nicht !!
Sie ist im Käfig auch schon wieder am wühlen !
An der Zitze wo unten drunter das Abzess war , ist die Zitze nun auch ein wenig geschwollen .
So nimmt sie am leben teil und trinkt auch , aber ich habe beobachtet das sie viel liegt , auch wenn sie draussen ist legt sie sich gerne hin .
Heu frisst sie auch !!
Hat jemand ein Tipp , was ich noch machen kann ?? Hab sie ja immer auf die couch geholt das sie bei mir in ruhe fressen kann , aber wenn sie jetzt bei mir ist will sie gar nicht , sie nimmt es mir aus der Hand aber dann lässt sie es gleich wieder fallen , oder wenn ein teller bzw.schälchen da steht , dann schmeist sie so lange mit den zähnen es rum , bis es runter fällt .
Mit dem Schälchen mit Haferflocken macht sie es auch so , wenn sie raus fallen dann knabbert sie ein paar und dann gehts weiter , als ob sie wütend wäre !!
Gina
Dateianhänge
Jamie.JPG
Das ist mein Sorgenkind Jamie
Jamie.JPG (5.9 KiB) 3070-mal betrachtet
Gina
 
Wohnort: NRW Paderborn
Beiträge: 21
Bilder: 0
Registriert: 9. Apr 2005 23:25

von Fionessa » 10. Apr 2005 11:23

Das mußt du dringend tierärztlich abklären lassen. Du hast ja sogar etwas gesehen, das nicht in Ordnung ist- die Zitze zum Beispiel.
Es gibt Erkrankungen, die sehr zehren.Wenn jemand frißt und trotzdem abnimmt, dann stimmt was nicht!
Der Unterschied per Foto- worher und nachher- ist gravierend und sehr auffällig.
Fionessa
 

von Gina » 10. Apr 2005 12:12

Das vorher Bild könnt ihr euch unter http://www.GinasSuesseWuschels.q27.de unter Häsinnen anschauen !

Sie hatte ja schon wieder zugenommen !!

Habe gestern das nal beobachtet , und zwar wenn ich abends was zu fressen gebe und die kleine auch kommt , läuft sie gleich wieder weg sobald die kleine mit anfängt zu knabbern .
Hab sie dann raus genommen und dann hat sie wieder gefressen , werde das jetzt 2-3 mal am Tag tun , das ich sie raus nehme und ich ihr was rein stelle !!

Ich war ja erst beim TA am Donnerstag und er meinte das liegt wahrscheinlich an den vielen Junge(n) da es an den Kräften zieht , deshalb habe ich die kleinen auch raus genommen !!

Gina
Gina
 
Wohnort: NRW Paderborn
Beiträge: 21
Bilder: 0
Registriert: 9. Apr 2005 23:25

von reh » 11. Apr 2005 07:55

Was ist nun mit dem Milchdrüsenabszess, ist der abgeheilt, noch vorhanden, ...?
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1506
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Gina » 11. Apr 2005 09:56

Das war unter der Zitze ... die Klammern sind entfernt worden und die stelle ist auch schön verheilt , es ist nur noch ein wneig schorf drauf , aber auch das verheilt gut !!

Gina
Gina
 
Wohnort: NRW Paderborn
Beiträge: 21
Bilder: 0
Registriert: 9. Apr 2005 23:25

von reh » 11. Apr 2005 10:05

Klar, die Milchdrüse ist ja unter der Zitze, die Frage ist, inwiefern da noch was läuft (Entzündung), du sagst ja, die Zitze sei wieder geschwollen. Hat sie mal eine AB-Spritze (Baytril) bekommen?
Als ich diesen Fall hatte war da nichts mit Klammern, es ist offen geblieben, damit evtl. Eiter raus konnte und dann von innen verheilt ( viewtopic.php?t=28 )
Der Häsin gings gut, sie ist nicht abgemagert.
Bist du sicher, dass dein TA gut mit Kaninchen kann?
Und ich würde doch mal das letzte Junge wegtun, lass die Häsin in Ruhe und alleine sitzen.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1506
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Gina » 11. Apr 2005 12:08

Die Schwellung ist nun auch weg , habe ich gestern abend gesehen !!
Das eine Junge ist ja nur noch bei ihr , da ich möchte das sie zusammen bleiben können , bis sie sich nimmer verstehen . Weil ich gemerkt ahbe , das sie ziemlich viel kuschelt mit ihren kleinen .

Er wollte es auch offen lassen , aber konnte er nicht , da die kleinen noch zu Jung waren um alleine gelassen zu werden und deshalb hat er es geklammert . Sonst hätte ich sie auf Zeitung Handtuch oder so was halten müssen .

Und die abmagerung war schon vor dem abzess !!

Bei meinem Kaninchen bin ich mir sicher das er sich gut mit ihnen auskennt , weil ich hatte auch lange nach einem TA gesucht , der sich mit Kaninchen auskennt !!

Gina
Gina
 
Wohnort: NRW Paderborn
Beiträge: 21
Bilder: 0
Registriert: 9. Apr 2005 23:25

von reh » 11. Apr 2005 12:28

Dann weiß ich auch nicht, aber es ist nicht normal, dass ein gesundes Tier zu wenig frisst und immer dünner wird. Vielleicht doch mal ne Blutprobe.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1506
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Gina » 11. Apr 2005 12:51

Sie frisst ja , und habe jetzt auch mit entschlossen sie jeden Tag zu wiegen , sie hat gestern wieder 20g mehr gehabt , werde das mal bobachten und wenn sie bis ende der Woche nicht genung zugenommen hat , mal wieder zu TA gehen !!

Gina
Gina
 
Wohnort: NRW Paderborn
Beiträge: 21
Bilder: 0
Registriert: 9. Apr 2005 23:25


Zurück zu Decken, Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht