Seite 1 von 1

Junge Hasenmama + unerfahrene Besitzerin

BeitragVerfasst: 24. Sep 2014 23:00
von Angel
Hallo ihr da draußen!
ich bin seit " Tagen stolze Besitzerin einer Kaninchennmama mit 2 kleinen Junge(n). Wir haben anfang des Jahres 2 Kaninchen gekauft, wobei uns gesagt wurde, das beides Buben wären. ich dachte, na wenn sie anfangen zu zoffen dann werden sie kastriert- das lief aber alles super zwischen den beiden, nunja, seit 2 Tagen weiß ich auch, wieso :o
Trotz allem, wir sind sehr happy! habe 2 Töchter, die alles ganz genau mitverfolgen. Die frisch gebackene Mama bekommt nur noch ihr lieblingsfutter und unmengen frisch gepflücktes ;-)
Nun meine Frage. da es die 2 ersten Kleinen sind, und ich weiß, das das oft schwierig sein kann, möchte ich natürlich bereit sein.. Also: woran erkenne ich, ohne einfach an das Nest zu gehen, das die kleinen gesäugt werden? Also Mama Kaninchen passt sehr genau auf, wenn wir in die Nähe vom Nest kommen. Die Kleinen wackeln auch ab und zu, also leben sie.. ich möchte nun die Häsin nicht verschrecken,indem ich die kleinen einfach raus nehme. gibt es irgendein Anzeichen, von dem man sagt- ey, jetzt würde ich schon mal nachschauen?
freue mich auf Antwort.. :-)

Re: Junge Hasenmama + unerfahrene Besitzerin

BeitragVerfasst: 25. Sep 2014 09:23
von Xaya
Hallo und Gratulation zu den Jungen.
Du darfst problemlos ins Nest schauen und die Kleinen auch vorsichtig rausnehmen. Wenn sie ein rundes Bäuchlein haben, ist alles in Ordnung.
Übrigens ist das mit der Rammlerhaltung eine Illusion: Wenn man erst kastriert, wenn der Zoff beginnt, ist es meist zu spät, und die Kastration nützt nichts mehr. Kastration solle um den dritten Monat erfolgen, damit man ein Leben lang Frieden hat.
Alles Gute bei der Aufzucht und dem Suchen von Plätzchen für die Kleinen.
LG Xaya

Re: Junge Hasenmama + unerfahrene Besitzerin

BeitragVerfasst: 25. Sep 2014 19:46
von Teddy
Möchte mich Xaya anschließen ;-)

Mit einem kleinen Zusatz: War der Rammler bis zur Geburt dabei oder ist er noch immer dabei ?
Falls ja, dann ist die Häsin vermutlich schon wieder tragend ;-(

Am Besten kannst Du den Rammler jetzt sofort kastrieren.
Bis er nicht mehr scharf schießen kann, dauert es nämlich bis zu 6 Wochen nach der Kastration...

LG,

Alexandra

Re: Junge Hasenmama + unerfahrene Besitzerin

BeitragVerfasst: 2. Okt 2014 01:35
von Angel
Hallo nochmal

also ich hatte den Rammler einige Tage zuvor raus genommen da sie plötzlich aggressiver wurde und ich wollte, das sie sich auch weiterhin verstehen- wollte ihn eigentlich einige Tage später wieder zusetzen..Die Kastration steht kurz bevor..
Also die Kleinen sehen gut aus, wachsen gut und sind propper- nur die Mutter ist inzwischen sehr aggressiv mir gegenüber- mittlerweile bereue ich, an das nest gegangen zu sein! früher war sie nicht so, mittlerweile verfolgt sie jede unserer bewegungen, sobald ich sie auch nur füttern will knurrt sie, sie hat mich auch schon böse gebissen! So kann ich auch die Kids unmöglich an sie heran lassen und habe nun Angst, wie das weitergehen soll.

Trotzdem danke...

Re: Junge Hasenmama + unerfahrene Besitzerin

BeitragVerfasst: 2. Okt 2014 07:19
von Petersilie
Hallo, Angel das wird bald mit der Agresivität , sie ist nur agressiv, weil sie ihre Jungen beschützten will, dass wird aber wieder besser, wenn die Jungen älter werden ;-) LG Merle

Re: Junge Hasenmama + unerfahrene Besitzerin

BeitragVerfasst: 2. Okt 2014 07:44
von reh
Guck ins Nest, wenn die Häsin nicht dabei ist - laufen lassen, mit Futter ablenken oder sonst irgendwie entfernen, dass sie nicht mitbekommt, dass du guckst :-)