Forumsregeln
Dieses Forum kann keinen Tierarztbesuch ersetzen. Bei ernsthafen Erkrankungen solltest du diesen nicht unnötig lange hinaussschieben.

Kropf/Geschwülst bei deutschem Riesen?

von heilwigkenner » 15. Mär 2013 12:46

Kropf/Geschwülst bei deutschem Riesen?

Hallo,
ich wollte einmal fragen, ob das normal ist: Mein eines Kaninchen (Deutscher Riese) hat eine Art Kropf am Hals, knapp unter dem Kinn :( .
Es sieht so aus:
Untitled 1.jpg
Ich hoffe hier kann man es einigermaßen erkennen;)
Untitled 1.jpg (44.69 KiB) 5245-mal betrachtet
(Hoffe man kann es erkennen, das Teil unter dem Kinn mein' ich)
Ich habe ingesamt zwei Kaninchen, beide deutsche Riesen. Die bei der der Kropf ist (Marlene), ist 1¹/₂ - 2 Jahre alt, die andere (Elise) ist ca. 1 Jahr alt. Sie bekommen kein Fertigfutter immer Mören, Salat aus Restaurants und Supermarkt (jeden Tag ca. 1 Tüte) und Heu. Sie haben (meiner Meinung nach!) genug Platz, 6 qm und zusätzlich wird der Stall alle 2-3 Wochen umgestaltet. Marlene frisst nachwievor ziemlich viel, und abgenommen hat sie auch nicht... Trinken tut sie allerdings wenig, wahrscheinlich weil sie jeden Tag frischen Salat bekommt. Wir waren mit ihnen vor ca. 1¹/₂ Monaten mit beiden beim Tierarzt, sie wurden geeimpft und durchgecheckt und der Kropf bei Marlene war auch schon da, allerdings hat die Tierärztin nichts dazu gesagt (Wir waren nicht das erste mal mit Marlene dort) und jetzt hat sich der Kropf noch mehr ausgeprägt. :? Könnte das an falscher Ernährung, zu wenig Platz oder sowas liegen? Achso und bitte nicht kommen mit "Geh doch mal zum Tierarzt", wir sind immoment ziemlich knapp bei Kasse und der Tierarzt ist sehr teuer und in der Nähe ist kein anderer, nätürlich werden wir damit auch zum Tierarzt falls es was zu bedeuten hat ;-)

MfG & hoffe ihr könnt mir helfen
Heilwigkenner
_________________________________________________________________________________________________________________________________

Signatur(Ende.Aus)
heilwigkenner
 
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 6
Registriert: 15. Mär 2013 11:51

von Teddy » 15. Mär 2013 12:59

Re: Kropf/Geschwülst bei deutschem Riesen?

Hallo,

einen Tierarzt können wir hier natürlich nicht ersetzen... Und Tiere kosten nunmal Geld...
Die Fütterung entspricht nicht unbedingt meinen Vorstellungen, kann mir aber nicht vorstellen, daß es daran liegt...


Auf dem Bild kann ich so nichts erkennen...

Würde an Abszeß durch Verletzung oder Zähne denken... Oder halt ggf. an einen Tumor...
Und vorallem wenn die Umfangsvermehrung größer wird, ist der einzig korrekte Weg der zum Tierarzt !!!


LG,

Alexandra
Teddy
 
Beiträge: 262
Registriert: 6. Jan 2011 01:17

von reh » 15. Mär 2013 13:43

Re: Kropf/Geschwülst bei deutschem Riesen?

Wenn es sich um eine gefüllte/Harte Beule handelt, solltest du was unternehmen (TA).
Ist es nur eine lose Hautfalte, musst du dir keine Sorgen machen. Sowas nennt man Wamme.

mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1490
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von heilwigkenner » 15. Mär 2013 14:10

Re: Kropf/Geschwülst bei deutschem Riesen?

Also, erstmal Danke euch beide ;-) .
reh hat geschrieben:Wenn es sich um eine gefüllte/Harte Beule handelt, solltest du was unternehmen (TA).

Es ist weich und man kann es eindrücken. Es sieht so aus wie auf
diesem Foto. Ist das so eine Hautfalte wie du sie meinst, Reh?
_________________________________________________________________________________________________________________________________

Signatur(Ende.Aus)
heilwigkenner
 
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 6
Registriert: 15. Mär 2013 11:51

von Teddy » 15. Mär 2013 15:09

Re: Kropf/Geschwülst bei deutschem Riesen?

Mach doch mal ein Foto von der Stelle...

Eine Wamme ist großflächig und gleichmäßig / symmetrisch.
Eine Wamme ist auch mehr am Hals, während es bei Dir eher nach Kiefer aussah...
"Kinn" wäre für mich Kiefer...

Deine Beschreibung hatte ich jedoch nicht so interpretiert...
Daher am Besten ein Foto von vorne/unten ;-)

LG,

Alexandra
Teddy
 
Beiträge: 262
Registriert: 6. Jan 2011 01:17

von heilwigkenner » 16. Mär 2013 09:23

Re: Kropf/Geschwülst bei deutschem Riesen?

So, wir waren gestern abend noch beim TA, es ist zum Glück nur die Wamme :-)
_________________________________________________________________________________________________________________________________

Signatur(Ende.Aus)
heilwigkenner
 
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 6
Registriert: 15. Mär 2013 11:51

von Teddy » 16. Mär 2013 10:20

Re: Kropf/Geschwülst bei deutschem Riesen?

Dann ist alles prima ! Super ;-))

Mußt nur schauen, daß die Wamme nicht zu groß wird - sonst kann es Probleme beim Putzen und Blinddarm-Kot-Fressen geben...

Über Fütteurng kann man einiges machen, aber oft ist es eine Sache der Vererbung... Also schwer beeinflußbar...
Daher werden Wammen-Tiere auch nicht in die Zucht genommen...

LG,

Alexandra
Teddy
 
Beiträge: 262
Registriert: 6. Jan 2011 01:17

von reh » 16. Mär 2013 10:58

Re: Kropf/Geschwülst bei deutschem Riesen?

Wammen gibt es vor allem bei Häsinnen und bei großen Rassen.
Bei Riesendamen z.B. ist eine nicht zu große, gut geformte Wamme erlaubt (zumind. im Standard von 1997).
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1490
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Smokey » 16. Mär 2013 13:48

Re: Kropf/Geschwülst bei deutschem Riesen?

Hallo,

wenn es die Wamme war, dann ist ja alles gut...

ein Tipp bei ähnlichen Fällen:
die Kaninchen markieren durch reiben alle möglichen Stellen, u.a. reiben sie natürlich, wenn vorhanden bei Holz. Das führt ab und zu dazu, dass sie sich einen Holzspan einziehen und dieser dann rauseitert. Sieht aus wie ein Abszess. Braucht nur Zeit, sieht nicht schön aus, aber heilt von alleine.

lg
Smokey
 
Beiträge: 209
Registriert: 5. Sep 2009 19:56

von Xaya » 16. Mär 2013 21:50

Re: Kropf/Geschwülst bei deutschem Riesen?

Danke für den Tipp Smokey, werd ich mir auch merken.
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13


Zurück zu Kaninchenkrankheiten und Vorbeugung