Forumsregeln
Dieses Forum kann keinen Tierarztbesuch ersetzen. Bei ernsthafen Erkrankungen solltest du diesen nicht unnötig lange hinaussschieben.

Antibiotika und Resistenzen bei C. Perfringens (Darmlähmung)

von easy007 » 11. Dez 2011 22:31

Antibiotika und Resistenzen bei C. Perfringens (Darmlähmung)

Diesen Beitrag haben wir eben gefunden:
Untersuchungen zur Antibiotikaempfindlichkeit von Clostridium perfringens Isolaten aus Putenbeständen in Deutschland in vitro. Gad, W. u. a., 2011. Archiv für Geflügelkunde, 75(2), S.80. Verfügbar unter: http://www.medpilot.de.

Zusammenfassung
Die minimale Hemmkonzentration von 16 Antibiotika für 100 Clostridium perfringens Isolate, die zwischen 2008 und 2009 von Putenbeständen isoliert wurden, wurde mittels eines kommerziell erhältlichen Mikrodilutions-Test-Kits bestimmt. Kein Isolat war gegen¿-lactam Antibiotika (Amoxicillin, Oxacillin und Penicillin), sowie gegen Lincospectin, Tylosin, Doxycyclin, Tetracyclin, Enrofloxacin, Trimethoprim/sulfamethoxazole, Lincomycin und Tilmicosin resistent. Demgegenüber waren 5 % bzw. 20 % der Isolate gegen Erythromycin und Tiamulin resistent. Spectinomycin, Neomycin and Colistin wiesen mit 74%, 94% bzw. 100% den höchsten Anteil resistenter Isolate auf."
easy007
 
Wohnort: Westerwald
Beiträge: 49
Registriert: 15. Feb 2011 22:05

von reh » 12. Dez 2011 08:50

Re: Antibiotika und Resistenzen

Danke
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1490
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53


Zurück zu Kaninchenkrankheiten und Vorbeugung