Forumsregeln
Dieses Forum kann keinen Tierarztbesuch ersetzen. Bei ernsthafen Erkrankungen solltest du diesen nicht unnötig lange hinaussschieben.

Rammler bildet von allein Wunden

von Russenzüchterin » 16. Okt 2010 21:50

Rammler bildet von allein Wunden

Hallo
ich habe einen tollen Russen-Rammler, der seit einer Woche von selbst Wunden bildet, unter dem Maul, an der Nase, am Kopf, am Rücken, am Bauch, usw
ich habe ihn seitdem zweimal umgesetzt um auszuschließen das es vom Stall kommt, aber egal wo er ist er hat immer mehr Wunden und er ist allein.
die Wunden sind verkrustet gehen aber immer wieder auf und eitern, was kann ich dagegen machen, würde ihn gern nächstes Jahr nehmen zum züchten.

Bei weiteren Fragen bitte melden!!!

danke.
Russenzüchterin
 
Wohnort: Oberschwaben
Beiträge: 5
Registriert: 15. Nov 2009 18:36

von obama » 17. Okt 2010 20:50

Re: Rammler bildet von allein Wunden

Hallo, bei Kaninchen kenne ich diese Art von Wunden nicht (was nichts heißen soll), aber bei Pferden gibt es die auch: dort heißt das Krankheitsbild "Mauke" und wird von ganz kleinen Milben verursacht. Milben sind Schmarotzer und saugen Blut, daher die wunden Stellen, die gerne eitern. Bei Pferden muß der ganze Schorf entfernt und die Wunde gesäubert und unbedingt trocken gehalten werden. Mit einem Kaninchen würde ich lieber zum TA gehen.

Coppa
obama
 

von Russenzüchterin » 19. Okt 2010 13:35

Re: Rammler bildet von allein Wunden

Überträgt sich dies auf andere Kaninchen??
Werde deinem rat folgen und den ta aufsuchen

Danke
Russenzüchterin
 
Wohnort: Oberschwaben
Beiträge: 5
Registriert: 15. Nov 2009 18:36


Zurück zu Kaninchenkrankheiten und Vorbeugung

cron