Forumsregeln
Dieses Forum kann keinen Tierarztbesuch ersetzen. Bei ernsthafen Erkrankungen solltest du diesen nicht unnötig lange hinaussschieben.

Frisst nicht mehr

Stichworte: Futterverweigerung, Magen-Darm-Erkrankung

von Cleo » Sa 28. Aug. 10, 9:18

Frisst nicht mehr

Ich mach mir momentan total Sorgen um mein Kaninchen. Er frisst jetzt schon seit zwei Tagen nichts mehr. Ich war gestern beim TA, der war sich aber auch nicht sicher und hat mir nur eine Kräutertinktur gegeben, die die Verdauung anregen soll und eine Tüte Rodical Care, aber wenn ich ihm das gebe, schluckt er es immer nicht runter. Er liegt nur noch da, und reagiert nicht mehr groß. Seine Hinterläufe schiebt er immer unter den Bauch, aber der ist nicht gehärtet oder geschwollen. Heute Nacht hat er ein paar Ködel gemacht, aber nicht der Rede wert. Die Ködel waren hart aber von normaler Größe. Er atmet flach und schnell, er fühlt sich auch warm an, wärmer als sont kann ich aber nicht sagen.. Mit Haaren hatte er eigentlich nicht Probleme nur zuletzt kam mal eine kleine Kette. Deshalb hab ich keinen Plan was er haben könnte???? Hat vielleicht jemand eine Idee, was es sein könnte und was ich machen kann?
Cleo
 
Wohnort: keine
Beiträge: 4
Registriert: Sa 28. Aug. 10, 9:08

von reh » Sa 28. Aug. 10, 10:18

Re: Frisst nicht mehr

Leg ihm alles vor, was sich finden lässt (versch. Kräufer, z.B. Bärenklau, Schafgarbe, Wegerich, Frauemantel, Löwenzahn; Banane, Kartoffel, ...). Viell. frisst er irgendwas davon. Und Flüssigkeit einflößen am besten als Tee (Oregano, Fenchel, Kamille, irgend so was) Oregano ist gegen alle Arten von Keimen gut.
Vielleicht hat er aber auch ganz was anderes, Infektion, Herz, ...
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1484
Bilder: 56
Registriert: Di 15. Jun. 04, 17:53

von Cleo » Sa 28. Aug. 10, 10:45

Re: Frisst nicht mehr

Danke, ich hab ihm schon alle Leckerlis angeboten, sogar seine heißgeliebten Rosinen und Birnenschnitzchen verweigert er. Ich war gerade eben nochmal beim TA, bei einem anderen. Der meinte, es wären wenige Darmgeräusche zuhören und gab ihm ne Spritze. Er hat auch gefragt, ob er schon immer so schnell geschnauft hat. :( Ich hab ihm sein Futterpulver immer mit Fencheltee und einem Löffel Honig angerührt. Ich werd jetzt als nächstes Babybrei und Fruchtzwerge kaufen. Ich hab mal gehört, das würde auch als Futter gehen, hätte viel Energie und lässt sich mit einer Spritze in den Mund geben, vielleicht mag er das lieber...
Soll ich ihn eigentlich ein wenig auf Trab halten? Ich hab mehrmals gehört, das Bewegung gut täte, wenn der Darm träge ist...
:?: :?: :?: Ich hab sowas von keinen Plan, wie ich ihm noch helfen kann. :(
Cleo
 
Wohnort: keine
Beiträge: 4
Registriert: Sa 28. Aug. 10, 9:08

von Cleo » So 29. Aug. 10, 6:30

Re: Frisst nicht mehr

Also Trolli ghet es heute wieder viel besser. Ich hab ihm gestern einen ganzen Fruchtzwerg und noch ein wenig Karottenbrei verpasst, dann kam am abend so komischer Durchfall, der bestand vor allem aus so einer gelblichen geleeratigen Substanz. Ist das diese Darmschleimhaut? Und wenn ja, ist das gut oder schlecht?

Noch was anderen, er frisst seit heute wieder ein wenig, aber was soll ich ihm jetzt am besten geben? Erstmal, was er will hauptsache er ist wieder? Oder was gesundes? Ich hab was von Heu-Wasser-Diät gehört, aber ich weiß nicht, wie lange die sein muss und ob getrocknete Brennnesseln und getrockneter Löwenzahn auch dazu gegeben werden dürfen?

Würde mich über scnellen Rat freuen!
Cleo
 
Wohnort: keine
Beiträge: 4
Registriert: Sa 28. Aug. 10, 9:08

von NiceDay » So 29. Aug. 10, 21:49

Re: Frisst nicht mehr

Hi,

Heu-Wasser ist wirklich eine Diät und sollte nicht allzu lange durchgeführt werden; die Kaninchen sind dabei schlicht und einfach unterversorgt. Ich würde, wenn sich die Lage beruhigt hat - das müsste man auch an der Art des Kots erkennen - zu Heu und Wasser die von dir erwähnten getrockneten Pflanzen geben und mit etwas Grün ergänzen und ihn langsam an die gewohnte Fütterung heranführen.

MfG NiceDay
BenutzeravatarNiceDay
 
Beiträge: 431
Registriert: So 22. Aug. 04, 0:36

von Cleo » Di 31. Aug. 10, 19:50

Re: Frisst nicht mehr

Vielen Dank für die Info!!! Trolli springt schon wieder wie wild herum!
Sein Kot ist jetzt wieder ziemlich normal, nur sind die Ködel noch etwas klein, das liegt wohl daran, dass er noch immer etwas zu wenig frisst. Ich hab gestern mit ein paar Happen Trockenfutter angefangen und werde das dann langsam steigern. Er frisst gewöhnlich ein Schälchen Trockenfutter und nen guten Haufen Kräuter.

Vielen Dank nochmal für die guten Ratschläge udn die schnelle Hilfe! :D
Cleo
 
Wohnort: keine
Beiträge: 4
Registriert: Sa 28. Aug. 10, 9:08

von LuisaUndRatzRübe » So 5. Sep. 10, 17:00

Re: Frisst nicht mehr

das ist ja super! kamillentee und löwenzahn wäre mein tipp noch gewesen ;-)
mfg. lu :-)
LuisaUndRatzRübe
 
Wohnort: Zwergwidder
Beiträge: 5
Registriert: So 5. Sep. 10, 10:14


Zurück zu Kaninchenkrankheiten und Vorbeugung