Forumsregeln
Dieses Forum kann keinen Tierarztbesuch ersetzen. Bei ernsthafen Erkrankungen solltest du diesen nicht unnötig lange hinaussschieben.

Nützliche Pflanzen

von reh » 6. Jul 2012 07:38

Nützliche Pflanzen

Im Album Kräuter und Heilpflanzen findet ihr ein paar nützliche Pflanzen samt ihrer Wirkung.

Um die Beschreibung zu sehen, auf den Titel klicken, NICHT auf das Bild!
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1490
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Teddy » 6. Jul 2012 16:59

Re: Nützliche Pflanzen

Super, danke !

LG,

Alexandra
Teddy
 
Beiträge: 262
Registriert: 6. Jan 2011 01:17

von reh » 6. Jul 2012 20:32

Re: Nützliche Pflanzen

Gibts eigentlich schon gaaanz lange,weiß nur keiner (mehr).

Mitarbeit zwecks Erweiterung erlaubt und erwünscht.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1490
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Smokey » 8. Jul 2012 19:29

Re: Nützliche Pflanzen

Hallo,

ich hab zwar jetzt kein Foto bei der Hand, aber ich gebe meinen Kaninchen z.B. auch Ringelblume, Kamille, Malven. Auf die sind sie ganz narrisch und es sind Heilpflanzen mit denen ich schon gute Erfolge erzielt habe. Auf Fichte, Kiefer, Tanne und Misteln im Winter ist nicht zu vergessen. Auch alles Heilpflanzen.
Disteln (Blätter) - es ist zwar schwer vorstellbar, aber auf die fliegen sie auch. Da bin ich mir nicht sicher, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass auch sie eine Heilpflanze ist. Ich hab nach dieser Beobachtung zufällig in einem uralten Kaninchenheft gelesen, dass Brennessel und Disteln als Winterfutter getrocknet wurden.

Außerdem hab ich vor nicht allzu langer Zeit über die Samen als Winterfutter/Heilfutter gelesen. Da sind unter anderem Brennesselsamen und Amaranthsamen angeführt gewesen.

Zur Zeit fällt mir nicht mehr ein aber wenn ich drüber nachdenke kommt sicher noch einiges.

lg
Smokey
 
Beiträge: 209
Registriert: 5. Sep 2009 19:56

von Smokey » 14. Jul 2012 20:31

Re: Nützliche Pflanzen

Hallo,

habe heute wieder einen SEHR nützlichen Tipp bekommen (hätt ich eigentlich selbst draufkommen können weil ich schwör auf die Pflanze...): Kren! Für alle die kein "österreichisch" verstehen - Meerrettich. Er ist ja ein natürliches Antibiotikum, wurde früher aus diesem Grunde viel zur Konservierung eingesetzt (Sauerkraut, Einlegegurken, etc.) und natürlich auch für die Verdauung und Gesundheit gegessen.
Die Krenblätter sind scheinbar ein nützliches Kraut für die Kaninchen bei Durchfall. Ich habe zur Zeit eine Häsin die ich seit ca. einem Monat von einem Züchter habe und die die Futterumstellung noch nciht ganz gecheckt hat (bekam ja früher gar kein Grünzeug und obwohl natürlich langsam begonnen...) - die hat sich drauf gestürzt. Mal sehen ob es wirkt.

lg
Smokey
 
Beiträge: 209
Registriert: 5. Sep 2009 19:56

von Majiso » 5. Aug 2018 12:24

Re: Nützliche Pflanzen

Ich habe mal eine Frage zu giftigen Pflanzen. Und zwar konnte ich bislang keine vollständige Liste hierzu finden. Kann mir jemand beantworten, ob diese Pflanze https://www.gartenbista.de/pflanzen/monstera-ableger-17045 für unsere Kaninchen giftig ist? Ich habe einige davon in der Wohnung stehen.
Majiso
 
Beiträge: 1
Registriert: 5. Aug 2018 12:21

von reh » 20. Aug 2018 21:18

Re: Nützliche Pflanzen

guckst du da: http://www.giftpflanzen.ch
Wobei da auch Esche als giftig angeführt ist, aber die Kaninchen fressen da nicht viele Kilos von. Gibt es seit Jahren, wenn Gras alle oder Äste runterfallen.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1490
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53


Zurück zu Kaninchenkrankheiten und Vorbeugung