Forumsregeln
In diesem Forum wird ein gewisses Fachwissen vorausgesetzt. Falls du dieses noch nicht erworben hast, kannst du das hier tun: zum Verständnis der Thematik in diesem Forum

Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

Stichworte: blaue Augen, false, Genetik, Gürtelscheckung, Punktscheckung, Scheckung, Scheckungsmodifizierer, Weißohr

von reh » Mo 14. Feb. 11, 10:11

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

Hallo,
hat schon irgendein Weißohrzüchter Haarproben nach Italien geschickt? Ich wüsste wirklich gerne, wo der Weißohrfaktor hingehört.

Einerseits scheint er sich gekoppelt mit der normalen Punktscheckung zu vererben, andererseits fällt auf, dass japanerfarbige Weißohren überhaupt nicht wie punktgescheckte aussehen. D.h. sie sind normal japanerfarbig und nicht gelb mit schwarzen Punkten. Das wiederum spricht eindeutig gegen eine Form der Punktscheckung.
Es könnten aber gut 2 verschiedene Gene sein, die "nur" auf dem selben Chromosom liegen.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1484
Bilder: 56
Registriert: Di 15. Jun. 04, 17:53

von Heidi_na » Di 15. Feb. 11, 11:42

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

Ja, du und En (s und K) sind sehr eng gekoppelt!
MfG H. Eknigk
Heidi_na
 

von reh » Di 15. Feb. 11, 13:21

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

Stimmt, hab ich noch gar nicht nachgesehen. Laut Rifaat (1954) gibts ein Crossing Over von nur 0.182%.
Könnte theoretisch eine dominante Dutch mutation sein. Oder auch von irgendeinem anderen Faktor aus dem in Frage kommenden Signalweg (Rezeptor/Ligand).
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1484
Bilder: 56
Registriert: Di 15. Jun. 04, 17:53

von Babsi_90 » Do 14. Apr. 11, 12:38

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

Bei meinen Löwen ist auch ein WO überraschenderweiße gefallen. Mutter siam-gelb mit schnippeX Vater havanna mit blesse und teil weißen Pfödchen! Raus kam Löwe Mm Wo rhön mit blesse und zuviel weißanteil am Rücken! Bei den Eltern kein Punktscheckung in der Abstammung bekannt!

LG Barbara
shiva5.JPG



LG Barbara

ok hab grad gelesen, dass ich mich getäusch habe :) es ist dann nur ein überzeichneter Holländer :oops: Sorry
BenutzeravatarBabsi_90
 
Wohnort: Baden
Beiträge: 36
Registriert: So 3. Apr. 11, 20:36

von WO-Ninchen » Di 10. Mai. 11, 16:13

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

Hi
hier ein WO mit so gut wie komplett eingefärbten Ohren verpaart mit einem einfarbigen Satin in havanna-chin und trotzdem liegen schön gezeichnete Weissöhrchen im Nest!
awo_havanna.jpg
awo_havanna.jpg (28.33 KiB) 6042-mal betrachtet


LG
Kaninchen

Wurf:
DSCI0023.JPG
DSCI0023.JPG (10.25 KiB) 6040-mal betrachtet

WO havanna
DSCI0020.JPG
DSCI0020.JPG (8.82 KiB) 6028-mal betrachtet

WO Satin havanna-smoke
DSCI0003.JPG
DSCI0003.JPG (8.75 KiB) 6034-mal betrachtet

WO Satin havanna-chinchilla
DSCI0025.JPG
DSCI0025.JPG (8.57 KiB) 6047-mal betrachtet

havanna!
WO-Ninchen
 

von Ninchen » Do 16. Jun. 11, 16:41

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

Hi
wollte hier mal Nachfragen welche Züchter/innen Erfahrungen mit Weisslingen aus WO-Würfen gemacht haben!
Da ich in letzter Zeit sehr häufig lese das Weisslinge aus WO-Würfen als WO verkauft werden und sie dies dann ja auch 100% weitervererben würden/müssten!
Hat es auch schon diese besagten Weisslinge gegeben die NICHT :idea: WO weitervererbt haben?
Hat jemand damit Erfahrungen gemacht oder sind alle Weisslinge nun als 100% WO anzusehen???

Habe auch schon gelesen:
(Weissling ohne jegliche einfärbung) als genetischer WO und wird das an seine Nachkommen auch weitervererben!

Aus meiner Hobbyzucht kann ich nur von einem Weissling berichten die auch WO weitervererbt, sie ist aber auch nicht komplett weiss sondern hat farbige Stellen!
Andere Weisslinge von mir sind in Liebhaberhände als Kuschelhasi gegangen und da kam (klar) kein Feedback über Vererbung!

LG
Kaninchen
Ninchen
 

von reh » Mo 27. Jun. 11, 8:20

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

Weißlinge entstehen sowohl aus Wo/Wo als auch aus Wo/K, von daher kann man nicht sicher sagen, dass alle reinerbig Wo sind. Farbige Stellen haben wohl die meisten, aber ich züchte sie nicht, deshalb kann ich dir nur Theorie berichten.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1484
Bilder: 56
Registriert: Di 15. Jun. 04, 17:53

von Zwerge » Di 29. Nov. 11, 19:11

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

Inzwischen weiß ich längst, dass es sich bei der Zeichnung eindeutig um Plattenscheckung handelt.


Ja, habe heute auch erfahren, dass es auf jeden Fall im Zusammenhang mir der, ich sage mal Blesse, auftritt.
Also, die Plattenscheckung.
Rezessives Gen.
MfG - Heike
Zwerge
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 5. Feb. 11, 19:40

von reh » Di 29. Nov. 11, 19:36

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

Plattenscheckung ist durchaus nicht unwahrscheinlich, rezessiv ist es definitiv nicht.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1484
Bilder: 56
Registriert: Di 15. Jun. 04, 17:53

von Zwerge » Di 29. Nov. 11, 21:34

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

:oops: wenn es aber dominat ist und nicht rezessiv, dann müsste mit einem Weißohr, dann Weißohr fallen? ....nur WO fallen....
Heute ist mein Kopf verwirrt.
MfG - Heike
Zwerge
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 5. Feb. 11, 19:40

von reh » Mi 30. Nov. 11, 8:27

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

WO x ungescheckt = 50% WO + 50% ungescheckt, weil ein WO ja nur 1 WO-Gen hat.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1484
Bilder: 56
Registriert: Di 15. Jun. 04, 17:53

von 9996825 » Sa 27. Sep. 14, 19:53

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

habe bei einem züchter "weißohren entdeckt und eine hasenhäsin, rotbraun beigelassen. von 6 jungen sind 5 WO. Heuta 13 Tg. alt, mache demnächst fotos.
9996825
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 27. Sep. 14, 19:42

von reh » Sa 27. Sep. 14, 20:07

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

Wie sehen die formmässig aus? Weißohrhasen oder eher wie "normale" Kaninchen?
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1484
Bilder: 56
Registriert: Di 15. Jun. 04, 17:53

von reh » Mo 4. Jul. 16, 8:58

Re: Weißohr-Kaninchen - unbekanntes Zeichnungs-Gen?

Ob diese netten Tierchen im Video irgendwie mit den Weißohrkaninchen verwandt sind?
Weiße Ohren, Blesse, z.T. gürtelähnliche Bereiche.
Das eine sieht in der vorderen Hälfte ein bisschen wie gesilbert aus.
https://www.youtube.com/watch?v=-aiZvZ__KGI

Ich habe mal ein bisschen gesucht, unter dem Stichwort nubian goat findet man mehr solche Tiere, auch z.B. als Tüpfelschecke:
https://duckduckgo.com/?q=nubian+goat&iax=1&ia=images

Bild Bild

Zu deutsch wäre das die (Anglo) Nubier Ziege: www.anglo-nubier-sonnenhof-capricornus.de/lämmer-2016
Viele schöne Fotos!
Bild
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1484
Bilder: 56
Registriert: Di 15. Jun. 04, 17:53


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Relevanz
    Autor

Zurück zu experimentelle Genetik

cron