Forumsregeln
Bevor du Fragen stellst, schau bitte hier nach: http://www.satinangora.de/genetik.html

blau mal blau ist schwarz?

Stichworte: blau

von Smokey » 3. Jan 2010 19:42

blau mal blau ist schwarz?

Hallo,

könnt ihr mir bitte mal erklären wie das funktionieren soll:
bei blau x blau/weiß fallen schwarze Junge?!?
Kann das sein? Wenn ja was sind die Voraussetzungen?
Mir hat das heute jemand erzählt dass er so einen Wurf hatte und jetzt wollte ich wissen ob das stimmen kann? (Allerdings kennt er sich merklich nicht mit Farben aus aber ich wüsste jetzt auch keine andere Kombination die blau erscheint die schwarz ergeben könnte - rein theoretisch.)

noch eine Frage:
thüringerfärbig x havannafärbig kann gelb ergeben (hab ich wo gelesen)? Meines Wissens ja nicht aber ich lass mich gerne eines besseren belehren.

Danke!

lg
Smokey
 
Beiträge: 209
Registriert: 5. Sep 2009 19:56

von smokey-gast » 4. Jan 2010 21:29

Re: blau mal blau ist schwarz?

hallo,

also soviel hab ich ja schon gelernt, dass blau ABCdg ist und schwarz ABCDg und dass aus blauen eigentlich keine schwarzen fallen können.
thüringer - AbCDg x havanna ABcDg = ? gelb AbCDG?

kann es ausnahmen geben außer die eher unwahrscheinliche variante einer neuerlichen mutation?

bitte klärt mich auf.
danke!
lg smokey
smokey-gast
 

von reh » 5. Jan 2010 10:01

Re: blau mal blau ist schwarz?

Hm, Antwort wohl nicht korrekt abgeschickt :|

Also nochmal:
Habe von einem Rassezüchter ähnliches gehört (alles muss, blau, blauer, ganz dunkel sein - dann wars plötzlich schwarz).
blau kann u.U. so dunkel werden, dass es wie schwarz aussieht. Möglicherweise könnte man es an den Haaren im Mikroskop erkennen. Blau sollte Klumpen/Unregelmäßigkeiten zeigen.

Das gelbe könnte ein thüringer mit sehr wenig Zeichnung sein. Gelb oder rot? Sachsengold/Thrianta sagt man nach, sie seien go, müssten also eigentl. wie Thüringer mit hellem Bauch aussehen, tun es aber nicht (wenig /braun, viiiiel gelb).
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1495
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von smokey-gast » 7. Jan 2010 21:03

Re: blau mal blau ist schwarz?

hallo,

danke.

Das mit blau versteh ich.
Wie sieht eigentlich ein "optimales" blau aus, wenn es so etwas überhaupt gibt? Was ist die Schwierigkeit beim blau-züchten?

Das mit gelb noch nicht, weil das gelbe Kaninchen, wäre es ein helles thüringerfärbiges ja keine Wildfarbigkeitsabzeichen haben dürfte oder?
Was meinst du mit "gelb oder rot"?
Meinst du das der den Lohfaktor trägt?

LG
smokey-gast
 

von NiceDay » 7. Jan 2010 21:40

Re: blau mal blau ist schwarz?

Tag!

Wie sieht eigentlich ein "optimales" blau aus, wenn es so etwas überhaupt gibt? Was ist die Schwierigkeit beim blau-züchten?


Nicht zu dunkel, nicht zu hell, ein kräftiges mittleres Blau ist wohl am schönsten. Bei Dunkelblau ergibt sich das Problem, dass die Tiere, wenn sie aus einigen Metern Entfernung betrachtet werden wie schwarze aussehen; ist das Blau zu hell, sind die Tiere meistens meliert. Die Bauchfarbe ist etwas matter, nicht vergessen sollte man die Augenfarbe, die ist bei blauen Tiere blaugrau, die Krallen sind dunkel.

Schwierigkeiten bereiten nach wie vor die weiße Durchsetzung, der braune Anflug bzw. Rost, haarungs- bzw. haltungsbedingt und zum Teil die Augenfarbe. Es gibt unterschiedlichste Nuancen bzw. Abstufungen der blauen Farbe, Kleinwidder haben meistens ein etwas helleres Blau als Blaue Wiener, Dalmatiner-Rexe ein bei weitem dunkleres und die Neuzüchtung Holländer japaner-blau-gelb-weiß zeigt ein blau, dass ich ansonsten nur selten gesehen habe.

MfG NiceDay
BenutzeravatarNiceDay
 
Beiträge: 431
Registriert: 22. Aug 2004 01:36


Stichworte

Zurück zu Genetik