Forumsregeln
Bevor du Fragen stellst, schau bitte hier nach: http://www.satinangora.de/genetik.html

Gencode und Farbenproblem

Stichworte: Punktscheckung, Scheckung

von star2003 » 19. Nov 2009 00:47

Gencode und Farbenproblem

Hallo ihr Lieben, :-)

ich bin neu hier im Forum, weil ich ich mich zunehmend für die genetik der Kaninchen interessiere. Ich habe schon das Buch Kaninchenvererbng studiert. Allerdings sind mir da noch ein paar Fragen offen.

Zum Beispiel habe ich in meinem Bestand zwei Löwenköpfchen. Bei den Beiden handelt es sich um Geschwister aus einem Wurf, so hat es mir die Züchterin zumindest gesagt. Hier die Bilder.
Ich hätte nun wie folgt die Farben bestimmt:
Foto 1: Perlfeh
Bild

Foto 2: Weißling
Bild

Die Frage die sich mir jetzt stellt ist folgende:
Ich habe gelesen, dass Weißlinge nur dann entstehen, wenn 2 Schecken mit einander gekreuzt werden und das dabei auf entweder Typschecken, einfarbige oder weißlinge entstehen. Aber so wie ich das verstanden habe, ist Perlfeh weder Schecke noch einfarbig, sondern eher wildfarben mit dem Faktor d.

Hab ich mich da in meiner Farbbestimmung geirrt? Es wäre nett, wenn ihr mir bei meinem Problem weiterhelfen und eventuell mir auch gleich Vermutzungen über den Gencode geben könntet.

P.S. Handelt es sich bei diesen kleinen Kaninchen auch um ein Weißling? :oops:
Bild

vielen lieben Dank
Mandy
star2003
 
Wohnort: Zwickau
Beiträge: 4
Registriert: 16. Aug 2009 22:04

von reh » 19. Nov 2009 08:05

Re: Gencode und Farbenproblem

Das Problem ist dass man "Schecken-einfarbig" nicht mit einfarbiger Farbe verwechseln darf. Ersteres bedeutet lediglich ungescheckt (im Englischen ist das eindeutiger - solid versus self).

Ansonsten kann man einen Weißling optisch höchstens vermuten, aber nicht bestimmen. Es gibt auch Tiere, die wie einer aussehen, aber ein ungeschecktes Elternteil haben, d.h. keiner sind. Man muss also wissen, was die Eltern waren oder (unsicherer) Vergleiche mit den Geschwistern anstellen. Schau dazu mal in die Scheckunsgruppen auf http://www.kaninchenfarben.de .

Manchmal habe ich den Eindruck, dass die Hobbyhalter nicht wirklich zwischen Platten- und Punktscheckung unterscheiden und daher auch Schecke x Schecke verpaaren.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1496
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von star2003 » 19. Nov 2009 12:15

Re: Gencode und Farbenproblem

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort. Genau das war mein Fehler, dass ich "Schecken-einfarbig" mit einfarbiger Farbe verwechselt habe.
Aber lieg ich denn zumindest mir meiner Farbbestimmung bei den ersten Bild richtig?
Ich werde auch nocheinmal die "Züchterin" kontatieren, dass sie mir Bilder der Eltern schickt, damit ich etwas schlauer werden. Denn als ich im Internet etwas von Weißlingen und Tödlichkeit gelesen habe, war ich schon in sorge um meine Kleine, denn sie ist jetzt erst 12 Wochen alt.

Könntest du mir aber vielleicht noch bei den letzten Foto behilflich sein, denn da hab ich überhaupt keine Ahung um welche Farbe und Gencode es sich handeln könnte.

Vielen Dank
Mandy
star2003
 
Wohnort: Zwickau
Beiträge: 4
Registriert: 16. Aug 2009 22:04

von reh » 19. Nov 2009 13:07

Re: Gencode und Farbenproblem

Kann man nicht viel drauf sehen, irgendwas in gelb/schildpatt/japaner?
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1496
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von star2003 » 19. Nov 2009 20:36

Re: Gencode und Farbenproblem

ok, ich hab hier noch ein paar bilder zusammengestellt, vielleicht kann man es hier besser erkennen?

Bild

und hier auch noch einmal ganz groß

http://img32.imageshack.us/img32/8269/kijhgfds.jpg

lg Mandy
star2003
 
Wohnort: Zwickau
Beiträge: 4
Registriert: 16. Aug 2009 22:04

von star2003 » 23. Nov 2009 14:59

Re: Gencode und Farbenproblem

kann man es auf dem letzten Bild besser erkennen?

lg Mandy
star2003
 
Wohnort: Zwickau
Beiträge: 4
Registriert: 16. Aug 2009 22:04

von reh » 23. Nov 2009 15:47

Re: Gencode und Farbenproblem

Doch, da hab ich wohl den Beitrag nicht richtig fortgeschickt. Japanerschecke, würde ich sagen, die anderen haben keine dunklen Punkte am Rücken.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1496
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Relevanz
    Autor

Zurück zu Genetik

cron