Rhönkombinationen

Für alles, was mit Vererbung zu tun hat, Fell+Farben, Erbkrankheiten usw.
Forumsregeln
Bevor du Fragen stellst, schau bitte hier nach: http://www.satinangora.de/genetik.html
Julienna89
Beiträge: 43
Registriert: 4. Nov 2008 15:32
Kontaktdaten:

Rhönkombinationen

Beitrag von Julienna89 »

Hallo!

Ich wollte mal fragen, es gibt ja nun Rhön in schwaz, blau, havanna und feh, genau wie Magpie.

Nun war es in einem anderen Forum sehr lange Thema, ob es auch "Marder-Rhön" geben kann oder nicht.
Ich bin mir da nun überhaupt nicht sicher, da ich schon Tiere in Rhön gesehen habe, die aussahen, als wären die Farbfelder braun- bzw. blaumarderfarbig.Bei einer Züchterin in diesem Forum fallen öfter in Marderlastigen Linien auch Rhönfarbige Tiere, die ähnliche Zeichnungsbilder aufweisen.


Sorry, wenn meine Frage total daneben ist, aber ich weiß auf die Frage keine rechte Antwort.

LG Juliane
[url]http://unsere-koenige.com[/url]
Benutzeravatar
reh
Admin
Beiträge: 1510
Registriert: 15. Jun 2004 18:53
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von reh »

Natürlich kann es die geben, warum nicht ? Die Gene untereinander sind relativ frei kombinierbar, warum also sollte nicht marder (= aufgehelltes chinchilla) mit japaner kombinierbar sein?

Man kann solche Tiere hier betrachten : http://www.rabbitcolors.info/eu/de/entries/am_bJ/1.html
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Julienna89
Beiträge: 43
Registriert: 4. Nov 2008 15:32
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Julienna89 »

Hallo!

Ich hab jetzt selber sowas im Nest, weil mir das keine Ruhe gelassen hat :)

Aus der Verpaarung hätt ich zwar nicht unbedingt damit gerechnet, aber nun hab ich drei Blaumarder-Rhöns im Nest :), das 4. Jungtier ist japanerfarbig.
Gefallen aus Havanna-Granne-Rhön ( brachte schon mal Siam ) und Japaner BA ( brachte schon Marder )

edit: Bilder fehlen inzw, 2 der Tiere bei Kaninchenfarben:


Die Jungen sind jetzt 8 Tage alt. Man erkennt schon langsam die typischen "Marderstippchen" . Werde die Kleinen dann auch zugegebener Zeit in die Datenbank eintragen :)



LG Juliane
Benutzeravatar
reh
Admin
Beiträge: 1510
Registriert: 15. Jun 2004 18:53
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von reh »

Da bin ich gespannt, wie die aussehen, wenn sie älter sind.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Julienna89
Beiträge: 43
Registriert: 4. Nov 2008 15:32
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Julienna89 »

Heute hab ich erste Einzelbilder gemacht.
Schön haben sie sich entwickelt :D Farblich denk ich, dass sich die Marder nochmals deutlich unterscheiden.

[edit-] Bilder nicht mehr verfügbar.

Zum Wurf gehört noch ein Japaner, vermutlich mit Wildfaktor, durch die Mutter, die ja Havanna-Grannung zeigt.
[url]http://unsere-koenige.com[/url]
Benutzeravatar
reh
Admin
Beiträge: 1510
Registriert: 15. Jun 2004 18:53
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von reh »

Die sind hübsch.
Aber erkläre mir doch bitte mal den Unterschied zwischen Siamrhön und Marderrhön :?:
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Julienna89
Beiträge: 43
Registriert: 4. Nov 2008 15:32
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Julienna89 »

Tja.. gute Frage :D

Ich hab sie jetzt als Siam bezeichnet, weil sie im Grunde "weiß" ist und sich jetzt die dunklen Abzeichen an der Schnauze, den Ohren und den Pfoten langsam erahnen lassen.

Die Rhönabzeichen sind blau, aber dadurch, dass sie recht hell ist vom Zeichnungsbild her, lässt sich das "marderige" nicht genau erkennen.


KA, ob das jetzt halbwegs verständlich war.


LG Juliane
[url]http://unsere-koenige.com[/url]
Benutzeravatar
reh
Admin
Beiträge: 1510
Registriert: 15. Jun 2004 18:53
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von reh »

Ein Japaner ist schwarz und gelb, ein Rhön ist schwarz und weiß, ein Marderrhön marder und siam - oder auch ohne gelb, bin nicht sicher wie mardergrannen aussehen - mit oder ohne creme. Kannst du ja mal erzählen, wenn sie älter sind.

Ein Siamrhön ist also so was wie ein Gelbjapaner ;-)
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatar
reh
Admin
Beiträge: 1510
Registriert: 15. Jun 2004 18:53
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von reh »

Hallo,
sind deine am Rücken immer noch ganz weiß?

Habe jetzt eins gefunden, das fast noch gelber als siam ist, wahrscheinlich durch Rotverstärkung:
Bild

Es sieht schon so aus, als ob wildfarbige Marderrhön nicht gelb werden, aber einfarbige schon (analog zu siam/schwarzgranne), wobei die Stärke von Rotmodifizierern abhängig ist.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Xaya

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Xaya »

Hallo, ich bin neu in der Materie Genetik. Hab lange nach dem Gencode für mein Siam-Rhön-Tier gesucht und bin kaum schlüssig geworden.
Mutter ist Japaner, Vater siam (siehe Stammbaum: http://web.me.com/albert.gyger/Stammbaum/Elonie.html)
8egb4quf.png
8egb4quf.png (389.16 KiB) 7505 mal betrachtet
Sie trägt Marder, nicht chin. Können siam denn auch amam sein?? unter meinen ganzen Kreuzungen mit siam hab ich immer nur albinos gekriegt, nie chin.
Provisorisch habe ich sie mal so klassifiziert, könnte das stimmen? ambjCD_sa ausserdem Löwe, mit Keil aber kaum Mähne als Erwachsene.

Würde mich freuen, durch eure Antworten etwas dazulernen zu können!

LG Xaya
Benutzeravatar
reh
Admin
Beiträge: 1510
Registriert: 15. Jun 2004 18:53
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von reh »

Der Beitrag muss mir entgangen sein ...

Siam können auch amam sein, sind sie wahrscheinlich sogar oft, sehen nur etwas dunkler als die Typsiam aus. Habe auf Ausstellungen von sehr dunkel bis zu fast russe schon alles nebeneinander gesehen. In der Schweizer Tierwelt gibt es einen Artikel, der besagt, in den Zwergwiddern siam gibt es keine Albinos/Russen, verursacht könnte dass sein durch Nichterkennen des Uterschiedes und unbewusste Selektion der Dunkelsiam auf ein helleres Erscheinungsbild = den Typsiam.

Chin bekommst du aus siam sowieso nicht, nur albino oder russe, chin würden wie schwarze bzw. wie rhön aussehen. Richtige chin brauchen wild und wild und schwarz scheint ja sehr verpönt zu sein ;-)

PS: Könntest du mal ein neues Thema aufmachen und mir bisschen was zum Thema Mähne und Keil erzählen? Wie waren ihre Jungen usw?
Die Frage ist, ob Keil und Mähne ursächlich zusammenhängen oder getrennte Faktoren sind, wie von den Bartkaninchenzüchtern vermutet.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Xaya
Beiträge: 183
Registriert: 30. Mär 2011 23:13
Wohnort: Satin Löwenkopf
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Xaya »

Reh - danke für deine Antwort. Habe in der Zwischenzeit sehr viel dazugelernt, v.a. durch deine Seiten. Nur die Langhaarigen durchschau ich noch immer nicht ganz. Werd ich das je? :roll:

Werd aber bei Gelegenheit meine Daten & Fotos zu Löwenkeil sammeln und was schreiben. Momentan hab ich leider kaum Zeit dafür.

Hier ein Vorgeschmack: F2 aus Normalhaar * Langhaar(Teddy??), danach Geschwisterverpaarung zweier resultierender Löwen. Alle ohne Keil.


LG Xaya
Julienna89
Beiträge: 43
Registriert: 4. Nov 2008 15:32
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Julienna89 »

Hallo,

Die Siam-Rhön Häsin hab ich leider nicht mehr, ist mit knapp 10 Wochen verstorben.


Die Geschwister wurden nach der ersten Haarung dunkler und sind doch Braunmarder-Rhön.


Hier Bilder:

Rammler, Dunkelbraunmarder-Rhön
Bild

Häsin, Braunmarder-Rhön

Bild


Mittlerweile hab ich noch ein Tier in der Farbkombination.
Das war er mit 13 Wochen:

Bild


Das war er mit 5 Monaten ( 3 Wochen her ):

Bild



Werde die Tage neue Bilder machen, da er sich weiterhin verändert. Die Zeichnung am Körper ist hellbraun- beige, an der Schnauze grau-schwarz.




LG Juliane
[url]http://unsere-koenige.com[/url]
Benutzeravatar
reh
Admin
Beiträge: 1510
Registriert: 15. Jun 2004 18:53
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von reh »

bin mir nicht einig auf was du dich beziehst, auf die blaumarder rhön von oben? Weil, wenn ja sollte ich wohl den Kaninchenfarbeneintrag ändern.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Julienna89
Beiträge: 43
Registriert: 4. Nov 2008 15:32
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Julienna89 »

Ja genau, die Blaumarder-Rhön von oben sind jetzt Braunmarder :x:

Sorry :oops:
[url]http://unsere-koenige.com[/url]
Benutzeravatar
reh
Admin
Beiträge: 1510
Registriert: 15. Jun 2004 18:53
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von reh »

Dann hab ich die mal korrigiert :-) Solltest du mal "richtig" braune (cc) oder blaue haben, bitte immer schön eintragen.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Babsi_90
Beiträge: 36
Registriert: 3. Apr 2011 21:36
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Babsi_90 »

Xaya hat geschrieben:Hier ein Vorgeschmack: F2 aus Normalhaar * Langhaar(Teddy??), danach Geschwisterverpaarung zweier resultierender Löwen. Alle ohne Keil.
Bild
Zu der Kaninchen auf dem Bild handelt es sich um einen sogenannten Agoralöwenzwerg diese haben keinen Keil dahalb werden die Jungen auch meist ohne Keil geboren! Genetisch gesehen ein Löwe ohne Keil der durch den Teddy einfluss langes Fell bekommt. Aktuell habe ich auch ein Mädel mit solchen Fell in einem Wurf aus einen Pekingteddy und einen Löwen Mm TT!

Bild

LG Babsi
Julienna89
Beiträge: 43
Registriert: 4. Nov 2008 15:32
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Julienna89 »

Hallo,

Mal ein neues Tier zum Thema Marder-Rhön.


4 Tage altes Jungtier:

Bild


Reh sorry, ich steh etwas aufm Schlauch, wie meintest du deinen letzten Beitrag beteffend zu meinem? Hätte noch eine Häsin in Marder blau und eine in Dunkelmarder braun *g*.



Einen schönen Montag noch


Juliane
[url]http://unsere-koenige.com[/url]
Benutzeravatar
reh
Admin
Beiträge: 1510
Registriert: 15. Jun 2004 18:53
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von reh »

Ich meinte, weil die Blaumarderrhön nun doch nicht blau sind.
Das was der gemeine Züchter als Marder braun bezeichnet ist gentechnisch gesehen ein schwarzer Marder, der bräunlich aussieht.
Bei Kaninchenfarben.de fehlen z.B. Bilder von echten braunen, mit cc.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Babsi_90
Beiträge: 36
Registriert: 3. Apr 2011 21:36
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Babsi_90 »

Was sagt ihr welche Farbe dürfte das sein? Mama Löwe MM in dunkelmarder BA (aus siam-wild und weiß BA) und Papa Löwe Mm havanna BA (Uhrgroßvater chinchilla) und hier das Jungtier Löwe Mm dunkelmarder rhön????
Merci.JPG
Julienna89
Beiträge: 43
Registriert: 4. Nov 2008 15:32
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Julienna89 »

Hab hier zum Thema Braunmarder-Rhön noch zwei Tiere. An blauen arbeite ich noch :roll: braucht halt seine Zeit *g*

Rammler 1
Bild
Bild

Rammler 2 ( ist derselbe wie in meinem letzten Beitrag hier)
Bild
Bild



LG Juliane
[url]http://unsere-koenige.com[/url]
Xaya
Beiträge: 183
Registriert: 30. Mär 2011 23:13
Wohnort: Satin Löwenkopf
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Xaya »

Hallo, Ich habe eine neue Frage zu Rhön, will kein separates Thema erstellen.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass die "weissen" Partien eines Rhönkaninchens eigentlich Schwarzgrannen-Farbig sind?

und ist es so, dass bei Rhön einigermassen sichtbar ist, ob G oder g (wildfarbig oder einfarbig), weil bei G ja eigentlich die dunklen Partien chinchillafarbig und bei g schwarz sein müssten. (wobei dann konsequenterweise bei einem G-Japaner die das schwarz wildfarben sein müsste...??)

Danke für die Nachhilfe, bin am Lernen.

lg xaya
Benutzeravatar
reh
Admin
Beiträge: 1510
Registriert: 15. Jun 2004 18:53
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von reh »

1. Frage - ja, aber nur wenn das Tier spalterbig auf gelb ist, dann auch 2. ja.

Aber die schwarzen Japanerfelder sind nicht wie bei wild, sondern wie bei eisengrau (BeB = eisengrau, BeBe und Bee = schwarz).
Bei reinerbigen bjbj sieht man G, go, g nicht mehr, weil der Rezeptor, der mit dem von dieser Serie gebildeten Protein interagiert, nicht existiert.
Im Fall von bj ist der dunkle Anteil dominant und der helle absolut rezessiv, auch gegenüber b.

siehe :arrow: Die Vererbung der Japanerzeichnung
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Xaya
Beiträge: 183
Registriert: 30. Mär 2011 23:13
Wohnort: Satin Löwenkopf
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von Xaya »

Hallo Reh, vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Den Artikel habe ich vor einer Weile schon mal gelesen, muss ihn mir nochmals denkend zu Gemüte führen. :) bjb und bjbj verhalten sich also recht unterschiedlich...

Hier noch was anderes:
Dieses Tier gehörte mir vor Jahren und ich verstehe nicht recht, welche Farbe es hat:

Bild

Bild

Über die Eltern ist nichts bekannt. Mit einer Lohhäsin (aus Loh gesilbert und Burgunder=gelb) brachte er diese Jungen (jap, loh, schwarz):

Bild

Holländer muss auch im Spiel sein.

Bin gespannt auf eure Tipps.

lg Xaya
Benutzeravatar
reh
Admin
Beiträge: 1510
Registriert: 15. Jun 2004 18:53
Kontaktdaten:

Re: Rhönkombinationen

Beitrag von reh »

Sieht nach Japaner aus. Hatten die Lohkinder dunkle Flecken in der Zeichnung?

mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Antworten