Forumsregeln
Bevor du Fragen stellst, schau bitte hier nach: http://www.satinangora.de/genetik.html

Gene bei Rex, Satin und Co.?

von misha » 30. Mär 2008 00:43

Gene bei Rex, Satin und Co.?

Guten Abend
Ich hätte einige Fragen an die hier anwesenden Profis, die mich als neugierigen Laien schon lange beschäftigen. Aus den Seiten mit den Genen und Codes werd ich nicht schlau :(

-Bei der Kreuzung eines Satins mit einem Rex, da doch beides rezessiv ist, was wäre im Wurf zu erwarten?

-Wenn von zwei Seiten rezessive Gene zusammentreffen, ist dann zB aus Rex mit einem Normalhaar RT= alles Rex?

-Ein Rex ST mit Satin = Satinrex oder wieder Rex ST?

-Ein Rex ST mit Rex = Normaler Rex?

Vielen Dank im Voraus
Misha
misha
 
Beiträge: 14
Registriert: 30. Mär 2008 00:28

von Anja » 30. Mär 2008 08:31

Re: Gene bei Rex, Satin und Co.?

misha hat geschrieben:-Bei der Kreuzung eines Satins mit einem Rex, da doch beides rezessiv ist, was wäre im Wurf zu erwarten?

Normalhaarige Tiere, die Satin und Rex verdeckt tragen
-Wenn von zwei Seiten rezessive Gene zusammentreffen, ist dann zB aus Rex mit einem Normalhaar RT= alles Rex?

50% Rex, 50% normalhaarig als RT..... jeweils theoretische Wahrscheinlichkeit
-Ein Rex ST mit Satin = Satinrex oder wieder Rex ST?

50% Satin RT, 50% normalhaarig RT ST
-Ein Rex ST mit Rex = Normaler Rex?

100% Rex, davon 50% ST (die man allerdings nicht phänotypisch unterscheiden bzw erkennen kann, demzufolge eine unsinnige Verpaarung um Satinrexe irgendwann zu bekommen)
Anja
 
Wohnort: nrw
Beiträge: 100
Registriert: 16. Nov 2004 09:09

von misha » 30. Mär 2008 15:46

Re: Gene bei Rex, Satin und Co.?

Hallo Anja

Vielen Dank, jetzt habe ich das Trägerprinzip glaube ich endlich verstanden :-)

Zwei Fragen hätte ich noch :oops:

- Ein Rex ST verpaart mit Satin RT, würde einen Prozentsatz Rex, Satin, und Normalhaar mit RT oder ST verdeckt ergeben?
- Ist ein Satinrex wie ich denke RT UND ST ?

Es ist ja immer "moderner" wenn ich die Anzeigen anschaue, Trägertiere zu züchten/verkaufen. Wusste nicht was das für ein Ziel hat. Ist ja eigentlich so gesehen ziemlich überflüssig, und am besten fährt man also doch mit einen reinen Zuchtlinie :roll:

LG
Misha
misha
 
Beiträge: 14
Registriert: 30. Mär 2008 00:28

von reh » 30. Mär 2008 17:38

Re: Gene bei Rex, Satin und Co.?

Schau mal hier bei mendelsche Theorie: kw2/kb.php?mode=article&k=7&no=1

und behalte im Hinterkopf, dass all dieses xT genau das selbe bedeutet wie spalterbig für das betreffende Merkmal.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1495
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53


Zurück zu Genetik

cron