Forumsregeln
Bevor du Fragen stellst, schau bitte hier nach: http://www.satinangora.de/genetik.html

Gibt es Zwerg Rexe in Königsmantelschecke???

Stichworte: Japaner, Rex, Scheckung

von exoticfreak » 21. Mai 2015 10:04

Gibt es Zwerg Rexe in Königsmantelschecke???

Hallo

ich hab auch mal einige Fragen an die erfahrenen Züchter.

Da ich mich in die KMS verliebt habe, aber sie gerne als Zwerge züchten will bräuchte ich bitte die Hilfe von den hier anwesenden erfahrenen Züchtern. Erfahrung mit den Rexen an sich habe ich schon und als Hauptzucht sind es jetzt letztendlich die Rexe "chin aschgrau" geworden.
Ich weiß auch, dass die KMS bei uns in Deutschland noch nicht anerkannt sind. Was mich aber trotzdem nicht daran hindert, es einfach mal zu versuchen!!! Obs dann auch einen Erfolg bringt, wird sich ja dann zeigen. Vielleicht kann mir ja der ein oder andere ja genaueres dazu sagen welche Zuchttiere ich mir für mein Vorhaben anschaffen muss/soll damit es gelingen kann.

1.)Gibt es Zwerg Rexe in Königsmantelschecke?
Wenn nicht, mit welcher Verpaarung erziele ich KMS?
Was wird fallen wenn ich eine Verpaarung zwischen "Zwerg Rex Japaner x Zwerg Rex dalm. s/w " vornehme?

2.)Werden die Jungtiere falls KMS fallen, dann auch Tätowiert?

Für eure Hilfe und Ratschläge bin ich sehr dankbar und sag schon mal DANKE

LG
exoticfreak
exoticfreak
 
Beiträge: 1
Registriert: 3. Mai 2015 01:23

von reh » 21. Mai 2015 19:43

Re: Gibt es Zwerg Rexe in Königsmantelschecke???

Ich habe ähnliches mit Großen am Laufen und ich kann dir sagen, dass bei Kreuzung eines Dalmatinerrex mit einem Tier aus scheckungsfreien Linien Mantelschecken gefallen sind, im weiteren Verlauf Mantel- und Punktscheckenähnliche. Behalten habe ich von den Schecken nur Mantelschecken (nicht standardgerecht, z.T. mit zu viel Farbe + Brustflecken).

Ich habe mich von roten Tieren ferngehalten, da ich keine Lust hatte, spalterbige und reinerbige Japaner auseinanderzuklamüsern. Ich würde einen Japaner(rex?) dazu nehmen, weiß aber weder und wie häufig es die gibt, noch, ob die alle mit Dalmatinern verwandt sind und möglicherweise deren Scheckungstyp tragen, der unabhängig von K bzw. En vererbt wird.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1490
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Zwerge » 7. Sep 2015 18:04

Re: Gibt es Zwerg Rexe in Königsmantelschecke???

Ich habe mir jetzt RT zugelegt, aus einer Verpaarung Japanerzwerge kein Standard x Zwergrex Dalmatiner.
Dann habe ich hier noch 1/1 Zwergrex Japaner Weiß punktgescheckt, wo ich mir in der Verpaarung in 2016 dann stärker gezeichnete Tiere erhoffe.

Mein Traum wär das ganze dann in Havanna Japaner mantelgescheckt - das ist ganz weit weg!
MfG - Heike
Zwerge
 
Beiträge: 38
Registriert: 5. Feb 2011 20:40

von Zwerge » 16. Okt 2015 16:29

Re: Gibt es Zwerg Rexe in Königsmantelschecke???

Lange lange her. War schwer an geeignete Tiere ranzukommen. Hatte es dann erst mal verworfen. Jetzt allerdings sind sie ja in der Anmeldung zwecks Anerkennung Zwergrex Japaner.

Ich suche gerade in Google nach Tigerschecke (Rex) .... müssten dann optisch Japaner mit weißen Pfoten sein?
MfG - Heike
Zwerge
 
Beiträge: 38
Registriert: 5. Feb 2011 20:40

von Mieke » 4. Dez 2015 11:10

Re: Gibt es Zwerg Rexe in Königsmantelschecke???

reh hat geschrieben:Ich habe ähnliches mit Großen am Laufen und ich kann dir sagen, dass bei Kreuzung eines Dalmatinerrex mit einem Tier aus scheckungsfreien Linien Mantelschecken gefallen sind, im weiteren Verlauf Mantel- und Punktscheckenähnliche. Behalten habe ich von den Schecken nur Mantelschecken (nicht standardgerecht, z.T. mit zu viel Farbe + Brustflecken).

Ich habe mich von roten Tieren ferngehalten, da ich keine Lust hatte, spalterbige und reinerbige Japaner auseinanderzuklamüsern. Ich würde einen Japaner(rex?) dazu nehmen, weiß aber weder und wie häufig es die gibt, noch, ob die alle mit Dalmatinern verwandt sind und möglicherweise deren Scheckungstyp tragen, der unabhängig von K bzw. En vererbt wird.



Hallo,

ich habe zwei Japanerrexdamen. Da ich sie aber nur gekauft habe um chaplinfreie dreifarbige Dalmatinerrexe zu züchten, war mir die Farbfeldverteilung egal. Sie haben also "schwere Farbfehler" und würden auf einer Show disqualifiziert werden. Ich sehe gerade, dass die Verkäuferin die Anzeige noch nicht aus dem Netz genommen hat. Es sind diese beiden nur dann halt inzwischen keine Babies mehr: http://www.haustier-anzeiger.de/kleinti ... 61617.html
Beide Eltern sind ebenfalls Japanerrexe.
Sie sind von Ende Mai diesen Jahres, das heisst dass ich sie im Frühling das erste Mal von einem dreifarbigen Dalmatinerrex decken lassen kann. Bin sehr gespannt was rauskommt. Sollte was mantelscheckiges rauskommen, sage ich Bescheid.

Wenn mein Genetikwissen total daneben ist, höre ich das natürlich auch gerne. Auf einer Schau hat mir ein Züchter erklärt, dass meine Vorsicht Quatsch ist und man ruhigen Gewissen dreifarbige Dalmatiner miteinander verpaaren kann.
Mieke
 
Beiträge: 1
Registriert: 4. Dez 2015 10:50


Stichworte

Zurück zu Genetik

cron