Forumsregeln
Bevor du Fragen stellst, schau bitte hier nach: http://www.satinangora.de/genetik.html

Löwe MM x Löwe MM

Stichworte: Fell, Genetik, Mähne

von Felixteddys » 31. Jul 2011 21:46

Löwe MM x Löwe MM

Hallo
Ich bin gerade dabei eine Linie Löwenkopf MM mit einem sehr schönem Fellwuchs zu ziehn bei dem das Fell einheitlich lang am Kopf und n den Flanken ist und am Rücken ganz kurz. (genau wie beim Barti nur in Zwergenform ) Diese Tiere sind aus Farbenzwergen und Teddys entstanden ich nehme für die Vater Seite auch im Moment noch immer einen Teddyzwerg . Sobald ich einen perfekten Rammler dabei hab bei dem Größe und Fellwuchs passt würde ich den Teddyrammler dann gerne ersetzen. Nun wäre meine Frage ab wann ich bei Verpaarungen von Löwe MM TT x Löwe MM TT nur mehr reine Löwen mit fellkeil bekomme? Sprich keine Teddys und keine Löwen Mm . Was denkt ihr wieviele Generationen es dauern wird?
lg
Felixteddys
 
Beiträge: 36
Registriert: 9. Jun 2011 18:21

von reh » 1. Aug 2011 09:41

Re: Löwe MM x Löwe MM

Eigentlich solltest du bei MM x MM gar keine Mm Löwen bekommen. Hast du aus 2 Keiltieren welche ohne Keil?

Wann du kein Angora mehr dabei hast, kann man nicht sagen. Rezessive Merkmale können viele Generationen unbemerkt erhalten bleiben.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1496
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Felixteddys » 1. Aug 2011 13:06

Re: Löwe MM x Löwe MM

Naja es ist sehr Eigenartig ich hatte letztens aus Löwe MM TT x Teddy ein Jungtier ohne Keil - hatte trozdem einen schönen Flaneknwuchs. Eine andere Keillose Häsin die mittlerweile fast kurzhaarig ist mit 3 Jahren bringt mir ausschließlich Tiere mit Keil wovon auch welche immer wieder Angora sind. Bei der letzten verpaarung mit ihr mit einem Löwen Mm Rammler (aus Teddyverpaarung) hatte ich 100 % alle Tiere mit Keil!
lg nadine
Felixteddys
 
Beiträge: 36
Registriert: 9. Jun 2011 18:21

von reh » 1. Aug 2011 19:02

Re: Löwe MM x Löwe MM

Ich gehe mal davon aus, dass die 3jährige genug Junge hatte als dass es Zufall sein könnte?
Die letzte Paarung dagegen bedeutet gar nichts (außer in deinem Fall Glück).

Die Bartkaninchenzüchter halten ja die Mähne und den Keil/die Bartzeichnung für 2 unterschiedliche Gene, von daher interessiert mich diese Thematik.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1496
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Felixteddys » 2. Aug 2011 07:57

Re: Löwe MM x Löwe MM

Hallo
Ja die ältere hatte mittlerweile genug Würfe - habe die Tochter von ihr auch im Zuchteinsatz die bringt mir auch nur Tiere mit Keil. (Wobei sie auch mit Keil geboren wurde - ihr Fellwuchs an den Flanken hat sich aber ziemlich verwachsen). Ich hab jetzt gerade aus einer anderen Linie eine Häsin in 3ter Generation mit Keil im Einsatz und sie mit einem Keillosen Rammler verpaart (dessen Jungtiere aber komischerweiße auch alle immer mit Keil geboren wurden mit tollen Löwenwuchs) obowhl er kurzhaarig ist. ALso so ganz kann ich hier noch kein wirkliches Schema erkennen , wobei ich mittlerweile vermute das es Keilträger gibt genau wie es teddyträger gibt. lg nadine
Felixteddys
 
Beiträge: 36
Registriert: 9. Jun 2011 18:21

von Babsi_90 » 13. Aug 2011 13:05

Re: Löwe MM x Löwe MM

Hallo Nadine,

ich muss sagen ich hatte in den 4 Jahren in den ich züchte noch nie, dass aus der Verpaarung Löwe MM x Löwe MM jemals tiere ohne Keil geboren wurden! Meiner Meinung nach ist es auch nicht möglich! Klar kann es vorkommen das aus einen Löwen Mm x Löwe MM alle Jungtiere ohne keil sind, ist mir dieses Jahr erst passiert, dafür waren aus einer Verpaarung Löwe Mn X Löwe Mm, zwei mit Keil und zwei ohne! Manchmal ist es eben Glückssache :)
BenutzeravatarBabsi_90
 
Wohnort: Baden
Beiträge: 36
Registriert: 3. Apr 2011 21:36


Stichworte

  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Relevanz
    Autor

Zurück zu Genetik

cron