Forumsregeln
Bevor du Fragen stellst, schau bitte hier nach: http://www.satinangora.de/genetik.html

Weißohren - Doppelscheckung

Stichworte: gestromt, Größe, rh??n, Rhön, Scheckung, Wei??ohr, Weißohr

von easy007 » 1. Nov 2011 00:05

Re: Weißohren - Doppelscheckung

@smokey
verpaart wurde WO mit einer Punktscheckenhäsin, die natürlich nicht standardgemäß gezeichnet ist, hätte ich direkt erwähnen sollen, sorry. Sie hat gefleckte Ohren und die Jungtiere zeigen das gleiche Muster! Keine Ahnung ob das Zufall ist oder doch einen genetischen Hintergrund hat.
LG
easy007
 
Wohnort: Westerwald
Beiträge: 49
Registriert: 15. Feb 2011 22:05

von Ninchen » 4. Nov 2011 01:14

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hi
möchte hier mal einiges zu meiner HP: WO-Ninchen richtig stellen! :stop:

1. Es gibt keine WO Holländer!

Ja das ist meineserachtens richtig denn für mich sind die WO eine eigenständige Scheckung, was auch schon in einem anderen Dread hier im Forum so geschrieben wurde!!!
Und ja auch WO können Holländer tragen (warum nicht?) und es können auch WO und Holländergescheckte Jungtiere in einem Wurf fallen!
WO x Holländer kann den Weissanteil erhöhen, kann muss nicht!
Die Bezeichnung WO Holländer ist meineserachtens irreführend und FALSCH ich lehne sie deshalb strikt ab!
Entweder sind es WO die Holländer tragen (HT) oder nur WO oder eben nur Holländer was ist daran so schwierig? Normale Holländer haben eine Blesse und einen Bauchring das sind die Merkmale eines HOLLÄNDERS!!! Warum möchten man es ständig vermischen???
Wenn nicht 100% feststeht ob es WO-Holländer gibt warum soll es dann dranstehen, Aufmerksamkeitshascherei?

2. Es gibt keine WO mit nur einem weissen OHR!
Laut meiner Erfahrung können sehr wohl schlecht gezeichnete WO fallen ABER dann sind BEIDE Ohren sehr schlecht gezeichnet, nicht eins komplett weiss und das ander fast komplett gefärbt!
Habe jedenfalls noch NIE solch ein Tier gesehen!

3. Man kann keine WO aus Tieren herauszüchten mit nur weissen Ohrspitzen!
Das ist auch 100% richtig, denn es ist auf solche Züchter bezogen die aus ihren zufällig gefallenen überzeichneten Holländer die WO Scheckung herauszüchten wollten! KEINS der Tiere hatte jedoch ein WO Elternteil/Vorfahren! Also 100% richtig!

4. Ja es gibt auch WO die vorwiegend weiss sind (sog. Weisslinge) auch solche die der Hototscheckung sehr ähnlich sind! Gibt es und gab es schon immer! Durch Testverpaarungen kann man überprüfen ob es auch WO sind!

War eine der ersten die die WO Scheckung bei den Zwergen (Schlapp sowie Stehöhrchen) eingekreutzt hat und hatte schon unzählige Würfe und hier auch schon etliche Beiträge/Bilder seit dem Anfang der WO Diskussion eingestellt, deshalb habe ich schon Erfahung mit der WO Scheckung!
Mich kann man ganz normal über meine E-mail Adresse erreichen, wenn Fragen sein sollten! :roll:
Bin die einzigste die sich auf ihrer HP ausführlicher und auch mit Beispielbildern über die WO Scheckung und silberung/smoken ausslässt, leider!!!

LG
Uschi
Ninchen
 

von Ninchen » 4. Nov 2011 02:17

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Fast hätt ichs vergessen, diese sog. WO "Zebraschecken" sind mir bei meinen Tieren seit den Anfängen mit der WO Scheckung bekannt! ;-)
Und sie behalten diese auch im Erwachsenenalter, Bild hängt an!
Habe/hatte nie röhn in meinen Linien davon kann es also nicht kommen!

LG
Uschi
28_11_5.jpg
28_11_5.jpg (29.29 KiB) 2063-mal betrachtet
Ninchen
 

von Juliane » 4. Nov 2011 10:52

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hallo Uschi!

Ich hab mal eine Frage und zwar betreffend den "Weißohr-Holländern".
Ich habe eine Häsin, die sehr seltsam gezeichnet ist.
Gefallen aus Weißohr x Holländer-Schecke

Bild

Bild


Wie man sieht, verbindet sich bei ihr die Weißohren und die Plattenscheckung jedenfalls optisch schon ganz gut, oder?

Ob sie ein richtiger WO ist, wird sich bald zeigen. Sie wird demnächst von einem reinrassigen, fehfarbigen Zwergrex gedeckt.


LG Juliane
Juliane
 

von Ninchen » 4. Nov 2011 15:28

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hi
da sie aus einem WO-Wurf stammt würde ich sagen sie ist ein ganz NORMALES WO mit viel Weissanteil!!! :roll:
Am schönsten sind natürlich gleichmässig gezeichnete Tiere aber auch solche mit viel Weissanteil liegen öfters in den Nestern!

LG
Uschi
Ninchen
 

von Ninchen » 4. Nov 2011 15:57

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hier Beispielbilder wie WO aussehen können! :P
Und es ist bei allen die normale WO-Scheckung mal mit mehr mal mit weniger Weissanteil, nix besonderes!!!
Beispielbilder.JPG
Einmal WO mit Blesse und Bauchring und einmal WO mit viel Weissanteil!
Beispielbilder.JPG (44.44 KiB) 2018-mal betrachtet
Beispielbild2.JPG
WO mit viel Weissanteil und Punktscheckung am Rücken!
Beispielbild2.JPG (9.64 KiB) 2026-mal betrachtet
Beispielbilder3.JPG
WO mit verschiedenen Weissanteilen!
Beispielbilder3.JPG (16.05 KiB) 2022-mal betrachtet
Ninchen
 

von smokey-gast » 4. Nov 2011 19:33

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hallo,
Kaninchen hat geschrieben:Fast hätt ichs vergessen, diese sog. WO "Zebraschecken" sind mir bei meinen Tieren seit den Anfängen mit der WO Scheckung bekannt! ;-)
Und sie behalten diese auch im Erwachsenenalter, Bild hängt an!
Habe/hatte nie röhn in meinen Linien davon kann es also nicht kommen!
Sind diese "Zebraschecken" nur aus Würfen WOxWO gefallen oder auch wenn nur ein Elternteil WO war? Treten sie in allen Farben auf?
Bei mir sind sie erst aufgetreten als ich zwei WO miteinander verpaart habe.
Rhön habe ich in diesen beiden verpaarten Tieren auch nicht drin darum schließe ich rhön auch aus.
Bei meinen erkennt man es nicht mehr gut, da die Haare zu lang sind, aber ich denke schon dass sie es behalten, da ja auch die Haut entsprechend gefärbt ist (Neugeborenen).

Bzgl. Holländer x WO:
wie schon erwähnt ich habe keine Holländer, aber was ich weiß kann ein Kaninchen sowohl WO haben als auch Holländer. Weil es - ich drück es mal laienmäßig aus - auf verschiedenen Genen angesiedelt ist. Wobei ja jetzt auch im Gespräch ist dass die WO-Scheckung eine Art Holländerscheckung ist und ich denke dass da noch nicht das letzte Wort gesprochen ist.

Bzgl. gesmokt:
Da hab ich schon mal in einem anderen Beitrag gefragt ob da jemand Erfahrung hat und welche. Muss erst suchen wo der ist. Da hab ich meine Erfahrungen berichtet. HP hab ich leider noch keine. Auch hier die Frage: treten diese gesmokten in allen Farben auf?
Sowohl die Zebra (hatte ich erst zwei) als auch diese gesmokten hatte ich bisher nur in der Farbe schwarz (mit Be).

lg
smokey-gast
 

von Ninchen » 4. Nov 2011 20:08

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hi
habe nicht gesagt das WO kein Holländer tragen können das ist sehr wohl möglich!
Holländer haben keine weissen Ohren das steht in jedem Standartbericht!
Deshalb bin ich mit der Bezeichnung absolut nicht einverstanden da man diese "Doppelscheckung" ja dann auch bei den unterschiedlich ausgeprägten WO-Weisslingen endlos fortsetzen könnte (WO-HotHot/WO-Hermelin/WO-Punktschecke)! Wo soll das dann hinführen, ein Dschungel aus Fantasiebezeichnungen, braucht man das?
Nenne meine WO die Blesse/Bauchring haben einfach und simpel: WO mit Blesse/Bauchring! :P
Leicht zu verstehen und auf keinen Fall falsch oder irreführend!
Und wenn sie Holländer in der Linie haben steht HT dabei!

Auf meiner HP sind auch Beispielbilder von silberungen/smoken bei versch. Farben.
Habe dieses Durchsilbern und das durchsetzen mit weiss "Zebra" in gesmokt zusammengefasst!

Hier meine HP-Adresse: WO-Ninchen.npage.de
Viel Spaß beim stöbern!

LG
Uschi
Ninchen
 

von Julia82-Gast » 4. Nov 2011 21:29

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hotot sind eine Kombination aus Punkt und Mantelschecken und auch hier kommen zwei Scheckungen gleichzeitig auf einem Tier vor.
Da hat die Doppelscheckung auch noch einen ordentlichen Namen bekommen, der kein Verkaufstrick ist.
Mir ist letztlich egal wie man Tiere bezeichnet die sowohl Holländer als auch Wo´s sind. Man kann meinetwegen hässliche WO-Holländer sagen, worauf es mir ankommt ist, dass man nicht einfach sagt "das gibt es nicht, wenn es das aber doch gibt, man es genetisch beweisen kann und wenn es tatsächlich so sein sollte, dass die Scheckungen unterschiedliche Genorte haben.
Dann gibt es das eben doch auch wenn der Holländer dann nicht mehr wie ein Standart-Holländer und das WO nicht mehr wie ein super WO aussieht.
Einem da Verkauftricks zu unterstellen, ist nicht in Ordnung.
Julia82-Gast
 

von Julia82-Gast » 4. Nov 2011 21:55

Re: Weißohren - Doppelscheckung

p.s. ich meinte natürlich Hotot= Punkt und Plattenscheckung
Julia82-Gast
 

von Ninchen » 4. Nov 2011 22:06

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hi
mich würde interressieren wer bewiesen hat das es 100% WO-Holländer gibt und wie?
Oder ob es nur eine unbewiesene Schlussfolgerung ist! :roll:

LG
Uschi
Ninchen
 

von smokey-gast » 4. Nov 2011 22:47

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Griaß eink,

Kaninchen hat geschrieben:Habe dieses Durchsilbern und das durchsetzen mit weiss "Zebra" in gesmokt zusammengefasst!
Hab ich das richtig verstanden, dass alle die du gesmokt nennst sowohl "eigenartig" gesilbert sind als auch den "zebralook" haben? (Muss mir die HP noch anschauen) Weil bei mir sind die beiden "Phänomene" extra aufgetreten.

Das mit der Bezeichnung ist ja nun wirklich "Kleinkram" oder nicht? Ich mein was so alles auf Hobbyzüchterseiten steht das darf man ja nicht gar so ernst nehmen. Die die sich auskennen sehen das eh auf den ersten Blick und die sich nicht auskennen scheint das eh nicht sonderlich zu interessieren, weil sonst würden sie sich auskennen... Manche Kaninchen sind ja richtige Packesel was die alles tragen ;-)

lg
smokey-gast
 

von reh » 4. Nov 2011 23:02

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Ich würde mich freuen, wenn ein paar mehr der unterschiedlich gezeichneten Weißohren den Weg in http://www.rabbitcolors.info finden würden.
Das braunchinchilla WO, ist das Breitband oder nicht (UF am Bauch?)
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1490
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Ninchen » 4. Nov 2011 23:26

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hi
ja habe alle zwei Phänotypen unter gesmokt zusammengefasst da es sich bei beiden um eine Durchsetzung mit weiss handelt! Und es mit der Weissohrscheckung in Zusammenhang stehen müsste!

Es muss nicht zwingend gesmokt heissen, aber gesilbert wollte ich es nun auch nicht nennen evtl. gibt es eine passenderen Namen? :roll:

Habe bei solchen Bezeichnungen die zwei unterschiedliche Scheckungsarten in eine packen starke Bedenken! Auch wenns einigen hier nicht zu passen scheint!
Denn wenn ich dann lese "mein Zuchtziel sind WO-Holländer" ist das doch sehr verwirrend, SORRY! Wie nennt man dann die WO die zwar eine Blesse haben aber keinen durchgehenden Bauchring, das würde mich brennend interressieren!

LG
Uschi

PS: Ist das WO in havanna-chinchilla gemeint? Habe Babybilder wo man die Farbe besser erkennen kann! Leider ist das bei Rexchen wenn sie so dichtes Rexfell haben etwas schwierig zu sehen ;)!
Ninchen
 

von Ninchen » 5. Nov 2011 00:17

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hi
hier Bilder des WO Rexchen havanna-chinchilla, auch von oben/unten!
Es hat eine tolle Blesse aber KEINEN durchgehenden Bauchring!!!
So jetzt hinkt die Bezeichnung WO-Holländer oder?
Ich nenne es einfach WO mit Blesse ;)!

LG
Uschi

DSCI6962.JPG
DSCI6962.JPG (31.53 KiB) 1977-mal betrachtet
DSCI6983.JPG
DSCI6983.JPG (31.28 KiB) 1981-mal betrachtet
DSCI6984.JPG
DSCI6984.JPG (24.24 KiB) 1987-mal betrachtet
Ninchen
 

von Julia82 » 5. Nov 2011 10:55

Re: Weißohren - Doppelscheckung

@ Kaninchen
noch mal, es geht mir nicht um die Bezeichnung sondern um den Sachverhalt.
Gerne können wir diese Tiere auch WO s1 usw.nennen, oder WO mit Plattenschecckung, oder von mir aus auch WO mit Bauchring. Die Frage ist nur ob hinz und Kunz damit was anzufangen wissen.

Ein Blessetier zeigt eine unvollständige Holländerzeichnung.
Die Holländerzeichnung reicht von einem weißen Haar bis fast komplett weiß.
Jedenfalls können wohl all diese Farben in der Holländerzucht fallen.
Nachzulesen bei: Kaninchenvererbung 01: Ratgeber für die Praxis: Band 1: Die kleine Genetikschule von Heidrun Eknigk

Meine Schlussfolgerungen habe ich aus den Beobachtungen der Forenmitglieder und meinen eigenen Beobachtungen gezogen.
Und was heißt 100% Holländer- WO...da wir in diesem Fall alle keine Rassezucht im herkömmlichen Sinne betreiben, werden wir wohl alle kein 100% Holländer-WO´s haben, wohl aber welche die die Gene für die Scheckung eines Holländers besitzen.

Und entschuldige aber deine Slussfolgerungen zu diesem Thema sind für mich nicht schlüssig, aber das scheint wohl ein Streitthema zu sein, wo, wie Smokey schon schrieb, das letzte Wort nicht gesprochen wurde.

Liebe Grüße Julia
Julia82
 
Wohnort: 16548
Beiträge: 53
Registriert: 15. Mär 2011 20:41

von Juliane » 5. Nov 2011 12:24

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Nur noch mal Kurz zu dem Havanna-Chinchilla-Blesse-'Weißohr.

Es kann kein durchgehenden Bauchring haben, da es zu den wildfarbigen gehört, die nunmal einen weißen Bauch haben :roll:

Meine Häsin ist in jedem Fall ein Plattengeschecktes Kaninchen, da es auch ein blaues Auge hat. OB sie nun WO ist, wird sich halt demnächst zeigen, ich werde berichten ;)

Es gibt ja wohl auch Plattenschecken, die nur noch einzelne, farbige Flecken zeigen, sog. "Weißköpfe" gibts ja auch, die keine oder kaum Zeichnung am Kopf haben, oder?

Ich würde schon meinen, dass es plattengescheckte Weißohren gibt. Wie man die nun nennt... was solls. Hauptsache man weiß was gemeint ist.


LG Juliane
Juliane
 

von reh » 5. Nov 2011 12:28

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Ist das WO in havanna-chinchilla gemeint? Habe Babybilder wo man die Farbe besser erkennen kann! Leider ist das bei Rexchen wenn sie so dichtes Rexfell haben etwas schwierig zu sehen ;)!

Ja, ich will nur wissen, ob es am Bauch, wo es nicht weißgescheckt ist, blaue UF hat oder nicht. Wenn nicht, ist es ww.

Was meinst du mit "keinen durchgehenden Bauchring"? Nicht weiß oder nicht bunt?
Bei wilden ist der Bauch natürlich weiß (oder creme), aber die Ringzeichnung ist in der UF zu erkennen.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1490
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Ninchen » 5. Nov 2011 13:42

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hi
mit durchgehendem Bauchring ist der Ring rund um den vorderen Bereich des Bauches gemeint!
Hier nun Bilder als Junge(n) da kann man es besser erkennen, hoffe ich!

Und zu den Holländern natürlich gibt es auch sehr schlecht gezeichnete Holländer, es gibt bei jeder Farbe/Scheckung schlecht gezeichnete Tiere! :idea:
Und wenn wie du sagst nichts 100% sicher sein kann dann ist diese Diskussion um Doppelscheckung und WO-Holländer nur eine theoretische Spielerei!

Bins Leid gegen die Bezeichnungswut bei den WO anzustrampeln, nennt sie doch wie ihr wollt!
Irgendwann wird keiner mehr durchblicken, was solls!
Gerade bei den Hobbyzüchtern!
Ich werde bei meiner Meinung bleiben, es gibt keine WO-Holländer sondern nur WO-Tiere mit mehr oder weniger Weissanteil bis hin zu den komplett weissen Tieren (Weisslinge)!

LG
Uschi

18_09_4.jpg
WO-Chinchilla-havanna mit durchgehendem Bauchring und Blesse!
18_09_4.jpg (16.88 KiB) 1943-mal betrachtet
18_09_3.jpg
WO-Chinchilla-havanna kein durchgehender Bauchring aber mit Blesse!
18_09_3.jpg (18.16 KiB) 1937-mal betrachtet
Ninchen
 

von Smokey » 5. Nov 2011 16:27

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hallo,

@Kaninchen: jetzt denke ich verwechselst du etwas. Ich habe dazu viel recherchiert und meines Wissens sind Weisslinge nicht Tiere die einfach viel Weißanteil haben, sondern Tiere die aus der Verpaarung zweier Punktschecken (Kk) fallen und KK haben. Diese Weißlinge haben einen Lethalfaktor und sterben oft (das weiß ich aus eigener Erfahrung; bei mir hat es noch keiner über das 6. Monat geschafft). Natürlich verpaare ich keine Punktschecken mehr miteinander.

Anders dürfte es sich bei KKwo und KwoKwo verhalten und bei Punktschecken x Plattenschecken sowieso.

Darin - und nicht weil es vielleicht nicht schön ist - sehe ich den Grund warum sich die Scheckenzucht so entwickelt hat und nicht anders. Vielleicht gibt es durch die WO´s mehrere (nicht nur eine) neue Möglichkeiten für neue "Kreationen" in der Zucht.

Dein (Kaninchen) Satz auf der HP "Manche nennen es auch Zebrascheckung, grins! Hauptsache noch eine weitere Bezeichnung!" ist wohl als Ohrfeige an mich gedacht, weil ich da die "Zebras" reingestellt habe. Vorweg - die Ohrfeige tut mir nicht weh. Keine neue Bezeichnung sondern nur aus Interesse (lese mal die ersten Beiträge in diesem Thema) wurden sie hineingestellt. Keine Werbung auf einer HP oder sonstiges.

Wenn sie ss sind sind es auf alle Fälle genetische Holländerschecken (oder Plattenschecken). Mit oder ohne Gürtel, Halskrause, Ring oder sonstwas. Dass die Tiere nicht dem Standard entsprechen ist was anderes. Aber welches tut das denn schon wirklich bei den Hobbyzüchtern (dazu zähle ich mich auch)?
In der Rassezucht (zumindest in Ö) dürfte es z.B. keine Trägertiere geben... weil sie ja reinerbig sein müssen (außer halt spalterbige Farben). Soviel zu Bezeichnungen auf HP´s.

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube ich versteh dich einfach noch nicht. Was willst du genau damit? Glaubst du dass es sich mit Holländer & WO so verhält wie z.B.: mit Punktschecke & Mantelschecke (also entweder oder)? Weil dann wäre es genetisch anders nicht Kwo.
Oder ist es wieder das Thema: wovon spreche ich, von Rasse oder Farbe/Scheckung?

lg
Smokey
 
Beiträge: 209
Registriert: 5. Sep 2009 19:56

von Ninchen » 5. Nov 2011 17:35

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hi

Dann müssen wir davon ausgehen das es NIEMALS eine normale WO-Scheckung gegeben hat sondern das es immer WO-Holländer waren! Die WO ohne Blesse Bauchring waren dann einfach nur schlecht gezeichnete WO-Holländer!?!
Denn schon im ersten WO-Zwerg/Kleinwidderwurf von den Hannihbunnys war ein WO mit Blesse dabei!
Und von diesem Wurf hat Klaudia sowie ich einen WO Rammler gekauft und mit diesen wurden die WO-Zwergwidder gezogen und später auch WO-Rex/Satin/Rexsatin sowohl Widder als auch Stehöhrchen!

Dann hatten wir schon die ganze Zeit die "Falsche" Bezeichnung?

Kenne mich gut aus was die WO (Zwergwidder/Zwerge) Geschichte angeht, war ja von Anfang an dabei!

LG
Uschi

PS: Meine WO-Weisslinge sind nicht sterblicher als ihre farbigen Geschwistertiere und auch vom Gewicht her gleich groß!
Ninchen
 

von Julia82-Gast » 5. Nov 2011 17:41

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Also ich und auch die anderen Mitschreiber habe glaube ich versucht zu erklären was sie gemeint haben und wie es sich mit den Schecken verhält.
Wenn dann nichts also eine trotzige Reaktionen kommt und keine konstruktiven Anmerkungen und dann Züchter, die sich echt einen Kopf um ihre Rassen und Farben und Tiere machen, Verkaufstricks wegen Namensneukreationen unterstellt wird, dann ist es halt in einer Welt hinter dem Regenbogen so:
Es gibt keine WO-Holländer
Oder anders...Die Wahrheit liegt da draußen ;-)
Liebe Grüße Julia
Julia82-Gast
 

von easy007 » 5. Nov 2011 19:26

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hallihallo, ich hab die ganze Diskussion interessiert verfolgt und alle Daten aus Zuchtbuch und Abstammungsnachweisen noch mal genauestens unter die Lupe genommen. Wo ist der Beweis, dass es keine Tiere geben kann die beides sind, also sowohl Holländer als auch WO zugleich?? Ich hab den Beweis entweder bisher überlesen oder ich weiß nicht was...
Ich bin nach wie vor der Meinung, daß es WO- Holländer gibt, sorry!
Eine höhere Sterblichkeitsquote der WOs hatte ich übrigens nie unterstellt, sondern lediglich erwähnt, dass sie kleiner sind als die Geschwister - mehr nicht! Bei Julia82 ist es genau andersherum - da sind die WOs die Wurfgrößten. Mehr wollten wir damit auch gar nicht aussagen - nur ein Erfahrungsaustausch!
LG
easy007
 
Wohnort: Westerwald
Beiträge: 49
Registriert: 15. Feb 2011 22:05

von Smokey » 5. Nov 2011 19:52

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hallo,

@Kaninchen: sag kennst du dich mit den Gencodes aus? (Das ist eine Sachfrage! Nicht ironisch oder sonstwas!!!) Weil dann könntest du es ja mal mit diesen ausdrücken was du meinst.

Meine WO-Weißlinge sind noch nicht so alt, aber ich denke nicht das etwas dagegen spricht dass sie länger leben. Ich habe von den KK (Punktschecken-Doppelschecken) gesprochen. Und die KKwo (hab zwar keine Beweise aber ich denke es waren welche) habens auch alle überlebt. Bitte nicht zu verwechseln!!!

Ich kriegs noch immer nicht auf die Reihe was du genau meinst.
Du schreibst:
"Dann müssen wir davon ausgehen das es NIEMALS eine normale WO-Scheckung gegeben hat sondern das es immer WO-Holländer waren! Die WO ohne Blesse Bauchring waren dann einfach nur schlecht gezeichnete WO-Holländer!?!"
Warum? Nur weil es WO Holländer geben kann gilt ja nicht der Umkehrschluss dass alle WO Holländer sind.
"Denn schon im ersten WO-Zwerg/Kleinwidderwurf von den Hannihbunnys war ein WO mit Blesse dabei!"
Was genau soll das beweisen?
"Kenne mich gut aus was die WO (Zwergwidder/Zwerge) Geschichte angeht, war ja von Anfang an dabei!"
Das kann ich mir gut vorstellen! Und ich finds toll dass du dir die Mühe machst da die Bilder reinzustellen,...
Vielleicht finden wir ja einen weniger emotionalen Weg der Kommunikation.

lg
Smokey
 
Beiträge: 209
Registriert: 5. Sep 2009 19:56

von Ninchen » 5. Nov 2011 20:21

Re: Weißohren - Doppelscheckung

Hi
wie soll ich es am besten beschreiben?

Ihr geht ja davon aus das die Blesse bei den WO vom einkreuzen mit Holländern kommt?
Und diese WO-Blessentiere eine Doppelscheckung sind! Ist das so richtig?

Wenn ja dann müssten alle WO ein WO-Holländer (wo man die Blesse Bauchring sieht) oder WO-schlecht gezeichneter Holländer sein (Stirnfleck/Milchmaul/weisse Brust)!

Denn da schon im ersten Wurf (2008) von den Hannihbunnys WO-Zwerg/Kleinwidder war ein Jungtier mit Blesse dabei und von diesem Wurf stammen ALLE nachgezogenen WO-Zwerg/Rex/Satin/NHD widder ab!

Dann gab es nie eine "einfache" WO-Scheckung ohne Holländerbeteiligung!?!

Versteht jemand was ich damit sagen will? :angel:

Also würde die Bezeichnung WO-Scheckung doch diese Doppelscheckung beinhalten?

LG
Uschi

Bin nicht emotional nur reden wir irgendwie aneinander vorbei??? :P
Ninchen
 


Zurück zu Genetik