Forumsregeln
Bevor du Fragen stellst, schau bitte hier nach: http://www.satinangora.de/genetik.html

Pseudo-Holländer??

von easy007 » 29. Jun 2011 13:34

Pseudo-Holländer??

Hallihallo,
ich möchte gerne Holländer züchten und habe mir einige Zuchttiere eingekauft. Die beiden ersten Würfe sind inzwischen da und ich stand ziemlich baff erstaunt vor den Ställen:

Verpaarung 1: Häsin Holländer BAT x Rammler Holländer-Schecke BA = 2 x Holländer BA, 1 x Holländer Schecke BA, 1 x blau mit dunklen Augen und 1 x weiß mit blau-grauen Augen

Verpaarung 2: Häsin Holländer BA x Rammler Holländer BA = 1 x schwarz ( erst heute früh geboren, noch keine Augenfarbe bestimmbar)

Da ich davon ausging, daß Holli x Holli = Holli ergibt war ich doch sehr überrascht, besonders über das weiße. Sind also die Eltern gar keine echten Holländer oder tragen sie x ??

Lieben Dank für Eure Hilfe!!
easy007
 
Wohnort: Westerwald
Beiträge: 49
Registriert: 15. Feb 2011 22:05

von Silke L. » 29. Jun 2011 16:48

Re: Pseudo-Holländer??

1. Frage: Welche Rasse... ich denke es handelt sich nicht um Holländerkaninchen!!!

Sprich es ist eine rasse die die Holländerzeichnung aufweist.

Wenn sie blaue Augen haben werden sie das x haben. x mal x ergiebt auch schon mal weiß BlA!
Da Deine Kaninchen wahrscheinlich auch nicht reinerbig sind wird da auch nicht immer nur holländerzeichnung fallen.
Silke L.
 
Wohnort: Kreis Wesel
Beiträge: 43
Registriert: 10. Jun 2011 19:35

von easy007 » 29. Jun 2011 19:56

Re: Pseudo-Holländer??

Hallihallo, sorry, dass ich das nicht gleich reingeschrieben habe, es sind Zwergwidder mit Holländerzeichnung! Also ist das nicht so, dass aus Holli x Holli immer 100 % Hollis rauskommen? LG
easy007
 
Wohnort: Westerwald
Beiträge: 49
Registriert: 15. Feb 2011 22:05

von easy007 » 29. Jun 2011 19:58

Re: Pseudo-Holländer??

Noch eine Frage, wenn ich das weiße mit den blau-grauen Augen behalte und wieder mit einem Tier mit Holländerzeichnung verpaare, kommen dann nur Holländergezeichnete raus oder 50 % weiße Blauaugen?
easy007
 
Wohnort: Westerwald
Beiträge: 49
Registriert: 15. Feb 2011 22:05

von Silke L. » 30. Jun 2011 02:23

Re: Pseudo-Holländer??

Wenn Du auch wieder mit einem Tier mit blauen Augen (oder BAT) verpaarst können genauso auch weiße fallen.
Aber auch genauso die Holländerzeichnung.

Und nein, es ist nicht so das bei einer Verpaarung Zwergwidder mit HZ immer 100% HZ fällt.
Silke L.
 
Wohnort: Kreis Wesel
Beiträge: 43
Registriert: 10. Jun 2011 19:35

von easy007 » 30. Jun 2011 06:11

Re: Pseudo-Holländer??

Guten Morgen Silke,
dass weiße Blauaugen dabei herauskommen kann ich nachvollziehen, danke für die Info. Aber das erklärt mir immer noch nicht die beiden farbigen ohne Holländerzeichnung. Die Plattenscheckung vererbt sich über ss, also hat doch ein Jungtier aus ss x ss nicht auf einmal Ss und wäre ungescheckt. Wo liegt mein Denkfehler? Ich hatte schon vermutet, daß einer der Holländergezeichneten kein Holli ist - doch was sonst?
Ist der Rammler aus Verpaarung 1 eventuell "nur" ein Schecke HT ginge das nahezu auf, aber das schwarze Einzelkind aus Verpaarung 2 lässt mir keine Ruhe. Der Vater ist blau mit weißer Blesse und halbem "Holländerkragen", kann also kein fehlgezeichneter Schecke sein (oder?) die restlichen Zeichnungsmerkmale fehlen. Die Mutter ist eine superschön gezeichnete Holländerin, bis auf die Ohren. Eines ist komplett weiß, das andere zum Teil. Ein WO ist sie dennoch nicht, da die weiße Blumenunterseite fehlt.
Ich steh gerade wirklich ziemlich auf dem Schlauch und freue mich über jede Hilfe!
LG
easy007
 
Wohnort: Westerwald
Beiträge: 49
Registriert: 15. Feb 2011 22:05

von easy007 » 30. Jun 2011 13:29

Re: Pseudo-Holländer??

Ich bin hier eben beim Stöbern über einen superinteressanten Beitrag zum Thema Holländer aus 2008 (Blaue Augen bei Wild-Mix) gestoßen, wo verschiedene Theorien angesprochen werden wie z.B. intermediäre Vererbung. Besonders interessant für mein Problem ist in dem Zusammenhang die These von Niehaus, dass auch ein von nur einem Elternteil vererbtes Holländergen in seiner Spalterbigkeit bereits erste Anzeichen von Holländerabzeichen hervorbringen kann. Der Umkehrschluss war dann, daß selbst in der Anlage vorhanden Faktoren sich nicht in jedem Fall sichtbar zeigen müssen. Das würde mir meine abzeichenlosen einfarbigen erklären, wenn die Eltern wirklich "Holländer" sein sollten. Ich werde also um weitere Testwürfe nicht drumherumkommen. ;-)
easy007
 
Wohnort: Westerwald
Beiträge: 49
Registriert: 15. Feb 2011 22:05

von Silke L. » 30. Jun 2011 16:34

Re: Pseudo-Holländer??

Sie haben das s! Aber zuviel davon ergiebt weniger Zeichnungsfarbe und zu wenig davon halt mehr Zeichnungsfarbe!

Also s1 z.B weiße zehen. s2 leichte Belssenbildung usw. (ist aus dem Buch von der Heidrun Eknigk)

Also nicht sS sondern schon ss aber halt nur s1s1!
Silke L.
 
Wohnort: Kreis Wesel
Beiträge: 43
Registriert: 10. Jun 2011 19:35

von easy007 » 30. Jun 2011 17:40

Re: Pseudo-Holländer??

Hallo Silke und vielen Dank für die Hilfe,
hihihi, also geh ich mit der Lupe das einzelne weiße Haar suchen....oder eine weiße Krallenspitze... das ist wohl eher s0,5s0,5....
Ich werde wohl um Testverpaarungen mit den betroffenen Elterntieren nicht herumkommen um zu beweisen ob sie wirklich Holländergezeichnete sind oder doch nur schlecht verteilte Schecken oder schlechte Weißohren.
Es ist so wie Heidrun Eknigk schon schrieb, man kann nicht zwei Hollis zusammensetzen und erwarten, dass gute Hollis rauskommen. Wenn es so leicht wäre, wäre es ja auch langweilig!
Preisfrage ist nur, ob man mit der aktuellen Nachzucht "experimentieren" sollte. Da frag ich mich, was wohl sinnvoller ist, die Rückverpaarungen oder Geschwisterverpaarungen?
easy007
 
Wohnort: Westerwald
Beiträge: 49
Registriert: 15. Feb 2011 22:05


Zurück zu Genetik