Forumsregeln
Bevor du Fragen stellst, schau bitte hier nach: http://www.satinangora.de/genetik.html

Weissgrannen Marder oder Sallander?

Stichworte: Albino-Serie, Gelb-Serie, Genetik, Marder, Weißgranne, Wildfarb-Serie

von Juliane » 3. Okt 2011 11:24

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Nagelt mich nicht fest, aber sollte der Rammler den genannten Gencode von Xaya haben, dann hätte es mit der Havanna-Häsin doch nicht nur

2x Rhön
1x seine Farbe
1x seine Farbe ohne Weissgrannen (deutliche Seitenzeichnung)

gegeben, sondern auch Schwarz und Havanna, evtl. Feh und Blau, oder etwa nicht?

Ich mein aus Havanna x Marder fallen doch nicht ausschließlich Farben der Chinchilla- und Albino-Reihe.



Außer Acht wird hier auch vollkommen die Farbe von Don im Jungtier-Alter gelassen. Da war er nämlich ein typisch sallanderfarbenes Kaninchen.


Ich hab mal Fotos von meinen Mardern gemacht. Eine Häsin ( Typmarder blau ) als 8 Wochen altes Jungtier und jetzt ( 14 Wochen ) und eine ausgewachsene dunkle Typmarder-Häsin.

8 Wochen
Bild
14 Wochen
Bild

Die Braunmarder-Häsin befindet sich derzeit in der Haarung, das Fell am Rücken ist die Original-Farbe
Bild
Juliane
 

von Xaya » 17. Okt 2011 01:19

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hallo, vielen Dank für eure Beteiligung! Ich war im Urlaub, jetzt aber zurück.

Die Jungtiere mit der Blaumarder und Havanna-Häsin können hier gesehen werden: http://swiss-bunnys.de.tl/~ABGABEKANINCHEN~.htm
Eins davon zeigt auf dem Foto einen dunklen Seitenstreifen (meiner Meinung nach).

Haarproben werd ich auf jeden Fall nehmen.

@Juliane: Ich würde mich interessieren, was es mit den "helleren Stippchen" auf sich hat. Kannst du mir ein Foto davon zeigen? Kann es mir schlecht vorstellen, da ich noch nie Marder hatte, nur Siam und Dunkelsiam. Ist wohl nicht vergleichbar mit den hellen Grannen bei Ottern?
Der von dir genannte Artikel zu Mardern hat mir auch schon weitergeholfen, der ist echt gut.

Zum Sallander: Da Sallander und Thüringer ja analog sind, kann ich mir schlicht nicht vorstellen, dass der ganze Rücken und die helleren Bereiche so dunkel sein können, und zwar bei dem bei mir geborenen Tier auch schon als Junge(s). Ausserdem ist kaum eine Zonierung der dunkleren Bereiche zu erkennen, zumal am Kopf das ja doch sichtbar sein sollte.

Der von Juliane gezeigte Marder in Haarung würde der Farbe von Don doch ziemlich entsprechen, ausgenommen natürlich seine Weissgrannen.
Von wegen Wurfergebnis mit der Havannahäsin: Da er offenbar kein Havanna trägt, sind Havanna und Feh schon mal unmöglich, Blau auch, wenn die Häsin dies nicht trägt. Du sagst, aus Havanna x Marder fallen doch nicht ausschließlich Farben der Chinchilla- und Albino-Reihe. Aber Sallander ist genauso Chin-Reihe wie Marder...
Was die Farbe von Don im Jungtieralter betrifft: Ich bin sehr gespannt, wie sich das Tier bei mir entwickelt, das ist nämlich viel dunkler als Don auf dem Jungtier-Bild.
Hier ein paar Fotos mit 38 Tagen, leider ist er langhaarig und damit alles viel schlechter erkennbar:

Bild
Bild
Bild

Freundliche Grüsse und danke fürs Mitdiskutieren,

Xaya
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13

von Babsi_90 » 18. Okt 2011 10:09

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hi,

mit Don ist es echt schwierig! Also ich häng hier mal Bilder von Löwen in Braunmarder (schwarzmarder) und Dunkelmarder an. Was mir bei Don und seinen Nachwuchs extrem fehlt, sind die typischen marder stichelhaare, die auch bei den Löwen sichtbar sind! Was auch ein großes Problem darstellt sind seine nicht durchgefärbten Haare, die ihn immer anderst wirken lassen! Naja von der Theorie kann ich nicht viel weiterhelfen aber evtl mit Bildern!

LG Barbara
Dateianhänge
kleinFred8.jpg
Typmarder im alter von 9 Wochen
kleinFred8.jpg (35.59 KiB) 5000-mal betrachtet
kleinfred.jpg
Selbe Tier mit 7 Monaten
kleinfred.jpg (45.76 KiB) 4988-mal betrachtet
Lunar.JPG
Dunkelmarder erwachsen
Lunar.JPG (45.59 KiB) 4991-mal betrachtet
Cola8.jpg
dunkelmarder Jungtier
Cola8.jpg (46.9 KiB) 4982-mal betrachtet
BenutzeravatarBabsi_90
 
Wohnort: Baden
Beiträge: 36
Registriert: 3. Apr 2011 21:36

von Juliane » 8. Nov 2011 11:58

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Nochmal in Bezug auf dieses Bild, welches den Rammler im Jungtieralter und jetzt zeigt:

Bild


Ich hab jetzt sowohl Dunkelbraunmarder als auch Sallander-(Rhön) im Nest. Und die Jungen unterscheiden sich mächtig ;)

Mag schon sein, dass der Rammler jetzt einem Marder ähnlicher ist, aber man kann doch die Jungtierzeichnung nicht einfach vergessen.


Aber hier mal der direkte Vergleich.

Dunkelmarder Braun - 15 Tage alt.
Bild

Bild

Ein ziemlich dunkler Sallander, stört euch mal nicht an dem Rhönstreifen ;) ich hab grad keines ohne bj.
Bild

Bild



Natürlich wären sie, als Satine noch dunkler. Somit bestätigt mich das eher in der Annahme, dass Don Sallander ist. Als Marder müsste er ja eigentlich fast schwarz wirken und das von Jungtier an.
Juliane
 

von Xaya » 15. Nov 2011 17:35

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hallo, Danke für die Beiträge und die Fotos. Ich glaube langsam nicht mehr daran, dass sich die Frage lösen wird. :) Es sei denn, ich kreuze Don mit der richtigen Häsin, wobei mir noch nicht klar ist, welche Verpaarung Klarheit bringen würde. Mit (Dunkel?)siam ist wie gesagt schon seine Farbe gefallen.
Letzten Samstag habe ich neue Bilder von ihm gemacht, er hat jetzt sein rotgebleichtes Sommerfell ausgetauscht. Hab auch bemerkt, dass er am ganzen Körper eine schöne reinweisse Unterfarbe hat.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13

von Babsi_90 » 18. Nov 2011 08:21

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Mensch Xaya du lässt mich nachts schon nicht mehr schlafen mit deinem Rammler! :o
Bild

guck mal der sieht deinem schon sehr ähnlich oder? wie wär es mit achia B? CC Dd gog ???
Hmm man das ist echt schwer. Das er mit und marder auch marder gebracht hat würde ich auf das a schieben was auch die Albinos erklären würde? Bin schon auf deine nächsten Würfe mit ihm gespannt, würd mir am liebsten Nachzucht von ihm krallen :D

LG Babsi
BenutzeravatarBabsi_90
 
Wohnort: Baden
Beiträge: 36
Registriert: 3. Apr 2011 21:36

von Yamica » 1. Dez 2011 14:48

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Oh je, das Rätsel lässt dich wohl wirklich nicht los.
Aber inzwischen bin ich mir sicher, dasser Sallander ist und nicht Marder. Die Marderbabys bei mir im Wurf hatten alle ihre hellen Stippchen, was die Sallander niemals hatten, auch Don nicht.

Aber u guter Letzt bleibt eines noch zu sagen: egal was er nun ist ob Marder oder Sallander, das Grossartigste an ihm ist immer noch sein Knuddelcharakter, seine Neugierde und Vorwitzigkeit, sein Charme bei den Damen und die Ruhe die er beim Schmusen ausbreitet. Und ich bin froh, dass er nach seinem aktiven Dienst zu mir zurück kommen wird und dann als Haremswächter bei mir bleibt.
Yamica
 

von Swiss-Bunnys » 1. Dez 2011 15:01

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

So, nun bin ich auch angemeldet und werd hier dran bleiben *G*
BenutzeravatarSwiss-Bunnys
 
Wohnort: Suhr
Beiträge: 1
Registriert: 1. Dez 2011 14:32

von Xaya » 1. Dez 2011 15:16

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hallo und schön bist du auch da! :)
Doch doch inzwischen ist es mir nicht mehr wichtig, dieses Rätsel zu lösen. Hauptsache er und die Babies sind gesund und bis jetzt waren sie ja auch immer super hübsch! :)
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13


Zurück zu Genetik