Forumsregeln
Bevor du Fragen stellst, schau bitte hier nach: http://www.satinangora.de/genetik.html

Weissgrannen Marder oder Sallander?

Stichworte: Albino-Serie, Gelb-Serie, Genetik, Marder, Weißgranne, Wildfarb-Serie

von Xaya » 13. Mai 2011 13:44

Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hallo,

Hier nochmals eine Farbfrage. Eine Kollegin und ich unterhalten uns gerade über ihr Zuchtböckchen. Ist er Sallander oder Marder Weissgrannen? Ausserdem find ich, dass er vom Bild her blau sein müsste.

Das ist er:

Bild

Das sind die Eltern:

Bild
Bild

LG Xaya

Bilder bitte NICHT weiterverwenden, gehören NICHT mir.
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13

von Xaya » 6. Jun 2011 15:19

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Habe ein neues Bild vom fraglichen Tier, wäre froh um Unterstützung, danke!
Ist er nun Marder Weissgrannen?

Bild
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13

von reh » 6. Jun 2011 17:12

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Das ist definitiv kein Sallander :-) , die sind weiß und berußt, wie Thüringer eben, aber nicht soooo dunkel.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1496
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Xaya » 2. Aug 2011 22:58

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Update zu der Frage: Die Züchterin besteht darauf, dass das Tier ein "Dunkelsallander" sei. Diverse Nachkommen, welche für mich wie siam aussehen, nennt sie auch sallander. Ich bin recht unsicher bei dem Thema, da ich noch nie Sallander hatte. Meines Erachtens dürfte es gar nichts geben wie "Dunkelsallander".
Hier ein neues Bild:
Bild

Marder Weissgrannen, oder??? Ich freue mich, wenn ich dann Klarheit habe. Ich hab eine Siam- und eine Perlfeh-Häsin mit dem Tier eingedeckt.

Ich denke, er ist so wie der da:
Bild
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13

von reh » 3. Aug 2011 00:23

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Sieht er wirklich so orange aus?
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1496
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Xaya » 3. Aug 2011 01:21

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Ja, tut er, hat mich selbst sehr erstaunt! Wobei durch Satin die Farbe noch verstärkt wird.
hier mit meiner Siam-Häsin:

Bild
Bild

Könnte das ev. sogar Havanna sein?? Bei seiner Nachzucht glaube ich nämlich, Havannas gesehen zu haben.
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13

von Felixteddys » 3. Aug 2011 07:02

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hallo
es sieht ein bisschen nach einem nicht ganz richtig gezeichnetem thüringer aus würd ich meinen.
Marder in rot gibts ja nicht und für havanna sticht es zu sehr rot.
lg nadine
Felixteddys
 
Beiträge: 36
Registriert: 9. Jun 2011 18:21

von Xaya » 3. Aug 2011 10:33

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

DAs glaube ich nicht, die Bilder als Jungtier lassen Thüringer nicht zu, und auch die Eltern sprechen dagegen. Ausserdem ist wichtig zu wissen, dass er draussen lebt, das rot hat er wohl erst seit diesem Sommer, wo er der Sonnenstrahlung ausgesetzt ist.
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13

von Silke L. » 3. Aug 2011 17:26

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Also thüringer seh ich jetzt nicht!

Aber, ich hab Zwergfüchse havannafarben... und hatte diese auch im Auslauf. Nun sind sie mehr orange-havanna als alles andere... :-(

Wenn ich mir die Farbe am Körper ansehe, siehts fast so aus wie bei meinem ZwFu Rammler havanna der eben im Auslauf rumlaufen durfte..
Silke L.
 
Wohnort: Kreis Wesel
Beiträge: 43
Registriert: 10. Jun 2011 19:35

von smokey-gast » 4. Aug 2011 10:25

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hallo,

also die Nase dürfte ja durch Scheckung weiß sein, aber die weiße Augeneinfassung, das Genick,... sprechen eher für andere Faktoren (loh[marder]).
Thüringer und havanna würde ich ausschließen, wegen oben genannten Zeichen. Eventuell noch amBcDgo, allerdings sieht der Kopf eher nach schwarz für mich aus.
lg
smokey-gast
 

von Juliane » 4. Aug 2011 20:34

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Möcht mal dieses Bild einfügen, was ja dasselbe Tier zeigt. Auf dem ersten sieht man ganz toll die dunklen Flanken und den hellen Rücken, was typisch für einen Sallander ist.

don_new.jpg
don_new.jpg (44.76 KiB) 8225-mal betrachtet

LG
Juliane
 

von NiceDay » 4. Aug 2011 22:16

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hi,

Sallander ist eigentlich keine Farbbezeichnung, sondern der Name einer Rasse, die im Europastandard anerkannt ist. Dabei handelt es sich um "weiße" Thüringer. Was trotz der Wirkung des Chinfaktors beim Sallander erhalten bleibt, mal stärker, mal schwächer ist die Maske des Thüringers, die im Idealfall bis Augenhöhe geht, die dunklen Ohren, der rußartige Anflug am Rücken und die Abzeichen an der Seite. Das Tier hat weder das eine noch das andere, aber es hat ... einen Augenring und der ist klar und deutlich zu erkennen. Es zeigt Wildfarbigkeitsabzeichen und es hat eine "gepfefferte" Nase, die haben auch Weißgrannen, na ja - ab und zu. Ich tippe auf eine Kombination des Chinfaktors mit dem Lohfaktor und blau.

MfG NiceDay
BenutzeravatarNiceDay
 
Beiträge: 431
Registriert: 22. Aug 2004 01:36

von smokey-gast » 4. Aug 2011 22:58

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hallo,

also ich kenn mich nicht mehr aus. Um welches Kaninchen (Foto) geht es jetzt genau?
Ich hab mich auf das Foto des Kaninchens mit der siam-Häsin bezogen. Das ist ja nicht die gleiche Farbe wie der auf dem letztgenannten link von juliane. und diese würde ich auch nicht als sallanderfärbig bezeichnen.
Hier ein sallanderfärbiger: Bild

lg
smokey-gast
 

von Xaya » 5. Aug 2011 00:52

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hallo Smokey, alle Fotos ausser die der Eltern (im ersten Beitrag, wo das explizit steht), sind vom gleichen Tier!!! Also das am Anfang helle gräuliche Tier wird sehr dunkel und ist jetzt am Rücken rötlich. Im von Julianne verlinkten Bild (danke Julianne!) sieht man gut den grossen Unterschied. Für mich ist das Rätsel immer noch nicht gelöst... ?? :?:
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13

von NiceDay » 5. Aug 2011 08:38

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hi,

wenn sich das Tier tagtäglich im Freien aufhält und dadurch so rot ist, dürfte es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um ein blaues handeln. Die werden bei Sonneneinstrahlung verdammt braun bzw. rot. Ich habe mal Blaue Wiener in einer Außenanlage geshen, die hätte ich nicht für solche gehalten, wenn ich es nicht gewußt hätte.

MfG NiceDay
BenutzeravatarNiceDay
 
Beiträge: 431
Registriert: 22. Aug 2004 01:36

von Silke L. » 5. Aug 2011 13:20

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Ja, die blauen bekommen auch diesen ich sag immer Rostanflug... aber die havannafarbenen auch.

Die werden noch oranger!
Silke L.
 
Wohnort: Kreis Wesel
Beiträge: 43
Registriert: 10. Jun 2011 19:35

von Xaya » 7. Aug 2011 18:27

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hier nochmals zwei Fotos des fraglichen Tiers, vielleicht kann mir hier ein Experte sagen ob Sallander oder Marder... Havanna und Blau scheinen mir durch den schwarzen Kopf ziemlich unwahrscheinlich zu sein. Das Satin erschwert die Diagnose, die beiden Bilder zeigen, dass einmal die Flanken und einmal der Rücken dunkel erscheinen...

Bild

Bild
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13

von Smokey-gast » 12. Aug 2011 14:36

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hallo,

ich glaube da hat sich unser Herrgott vertan... das Kaninchen hätt wahrscheinlich ein Chamäleon werden sollen ;-)

Ich sag dir: definitiv KEIN sallanderfärbiger (thüringer weiß). Begründung: Wildfarbigkeitsabzeichen. Die dürfen beim Sallander nicht sein, sonst wär er keiner!
wenn dann:
Bild
oder:
Bild
Ich persönlich würde auf Lohsallander tippen.

lg
Smokey-gast
 

von Juliane » 13. Aug 2011 08:40

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hmm Smokey .... in der Überschrift und im ersten Beitrag steht ja, dass das Tier WEIßGRANNEN-farbig ist... also die Wildabzeichen sind schon klar ;)

Ein Lohsallander, wie du ihn nennst, gibts nicht. Da das achi vom Sallander die Lohabzeichen entfärbt, ensteht ein Weißgrannen. Genauso würde es sich bei einem Marder verhalten. am/an hat auf das "Rot" diesselbe Wirkung wie achi.

Er bleibt für mich ein Sallander-Weißgranne - ein Sallander mit Wildfarbigkeitsabzeichen verursacht durch go .


LG Juliane
Juliane
 

von Xaya » 13. Aug 2011 09:41

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Danke Juliane, du hast meine Antwort vorweggenommen! ;)

Weissgrannen ist er zweifellos. Ich tendiere immer noch leicht zum Marder, unter anderem weil ich bei der Züchterin, wo das Tier herkommt, nie ein Chinchillatier, aber oft Marder und Siam gesehen habe. Und weil ich mir eine soooo dunkle Sallanderfärbung schlecht erklären kann.

Ich hoffe, dass die Anpaarung mit meiner Siamhäsin Aufschluss geben wird. Ausserdem ist zZ eine Havannahäsin von ihm trächtig, das Resultat sollte ebenfalls Rückschlüsse ermöglichen.

lg Xaya
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13

von Smokey-gast » 13. Aug 2011 14:46

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hallo,

go ist ja der Lohfaktor. Darum hab ich es Lohsallander getauft. Siehe Foto 1 obige Antwort - auf Kaninchenfarben - durch klick. Sallander mit Loh.So sieht der aus. achibCDgo
Weißgranne: achiBCDgo
Vielleicht ist er ja auch achiBbCDgo - eine Mischung. Und nach meiner Erfahrung wirken sich rezessive Faktoren (bei einem heterozygoten Genotyp) schon auf den Phänotyp aus. Und dann halt vielleicht noch mit Marderfaktor statt chinchilla?
Sicherheit bekommst du sowieos nur durch Testverpaarung.

lg
Smokey-gast
 

von Xaya » 29. Sep 2011 11:47

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hallo Leute,
Darf ich das Thema nochmals aufwärmen? Ich wüsste zu gern, welche Farbe es jetzt wirklich ist!
Ich habe den betreffenden Rammler jetz übernommen und kann ihn aus nächster Nähe betrachten. Das rote Sommerfell verliert er gerade im Fellwechsel und wird wieder dunkel. Hier ein paar neue Fotos von ihm (gerade im Fellwechsel!).

Bild
Bild
Bild
Bild

Ausserdem hat es Nachwuchs gegeben:
Mit einer Häsin in (dunkel)siam weissgrannen:
1x weiss blauauge
1x selbe Farbe wie er:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

MIt einer Häsin in perlfeh Holländer blauauge:
2x perlfeh Holländer
1x blau Holländer

Bei der Vorbesitzerin (http://swiss-bunnys.de.tl/~ABGABEKANINCHEN~.htm) gab es aus einer Häsin in Havanna:
2x Rhön
1x seine Farbe
1x seine Farbe ohne Weissgrannen (deutliche Seitenzeichnung)

Mit einer Häsin in Blaumarder:
1x Braunmarder (?)
1x Braunmarder Weissgrannen
1x Blaumarder
1x Blaumarder Weissgrannen
1x weiss Rotauge


Fazit: Meine Vermutung ist immer noch amaBbCCDdgogss, aber wenn ich die Jungtiere seiner Farbe mit denen Mardern Weissgrannen verglich, stellte ich doch Unterschiede fest! Ausserdem der deutliche Seitenstreifen. Eins der Tiere in seiner Farbe zeigt auf dem Rücken japanerähnliche, unregelmässige dunkle Stellen. Fest steht jedenfalls ein a - d.h. er kann kein amam sein, was ich noch vermutet hatte wegen diesem Bild: http://124460.webhosting43.1blu.de/medi ... 805%29.jpg (Dunkelsiam).

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Vielen Dank...
BenutzeravatarXaya
 
Wohnort: Satin Löwenkopf
Beiträge: 183
Bilder: 0
Registriert: 30. Mär 2011 23:13

von reh » 1. Okt 2011 13:27

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Du wirst schon richtig liegen, bb würde ich ausschließen.
Wie hell ein Typmarder sein kann/darf/muss weiß ich nicht vielleicht sagt Niceday noch was dazu.
Du sagst Seitenstreigen, so richtig kann ich den nicht sehen, heller oder dunkler?
Eine Möglichkeit wäre noch ad, sieht als ada wie Dunkelmarder aus.

Du kannst den betreffenden Tieren + Eltern ja mal rein vorsichtshalber Haarproben für eine spätere Untersuchung entnehmen, in der chin Serie ist wohl was geplant.
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1496
Bilder: 56
Registriert: 15. Jun 2004 18:53

von Juliane » 2. Okt 2011 16:38

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hallo,

Das Jungtier welches diesselbe Farbe hat wie der Vater ist aber eindeutig Sallander-Weißgranne. Der Rücken ist heller, die Flanken dunkler. Bei Don selber sieht man die eigentliche Zeichnung ja kaum noch, da die Sallander ja gern mal nachdunkeln.
Typ-Marder kann er keineswegs sein, die haben nämlich wenigstens einen Ansatz von helleren Stippchen im Fell.


Die Jungen mit der Blaumarder-Häsin würden mich ja bildlich mal interessieren. Denn Sallander gibts auch als Blau, die dann gern mal als Siam oder die dunkleren Vertreter als Sallander bezeichnet werden.



Den Artikel find ich toll! http://www.kleintiernews.de/topics/mard ... -braun.php


Aber wie gesagt die Jungen mit der Marderhäsin wären interessant!
Juliane
 

von NiceDay » 2. Okt 2011 18:30

Re: Weissgrannen Marder oder Sallander?

Hi,

Sallander sollten sich farblich bloß wenig verändern. Genetisch sind's ja "gewaschene" Thüringer (mit achi), wobei Berußung und Abzeichen eine gewisse Bandbreite aufweisen, mehr oder weniger stark gefärbt am einzelnen Tier sind, sich insgesamt über den Verlauf eines Jahres am Tier jedoch nur unwesentlich ändern. Obwohl ... eine Verbindung zwischen Gelb und Kälteschwärzung gibt's, dazu weiß reh mehr.

Das mit den typischen Mardern ist so eine Geschichte. Da gibt's absolut toll gefärbte Tiere mit schönem Rückenstreifen und satten Abzeichen in einem angenehmen Braunton, und dann gibt's welche, die sind nach wie vor typisch, aber extrem dunkel, wobei Abzeichen und Rückenstreifen nicht oder kaum zu erkennen sind.

MfG NiceDay
BenutzeravatarNiceDay
 
Beiträge: 431
Registriert: 22. Aug 2004 01:36


Zurück zu Genetik