Forumsregeln
Bevor du Fragen stellst, schau bitte hier nach: http://www.satinangora.de/genetik.html

Inzucht?

Stichworte: Inzucht, Zuchtmethoden

von Hasimix » Mo 10. Mai. 10, 7:52

Inzucht?

Hallo,hab da mal eine frage,hab einen wurf junge.
Kann ich wenn diese alt genug sind den sohn mit der mutter verpaaren oder kommen da
dann nur krüppel raus?Den Sohn mit den schwestern verpaaren wird ja bestimmt erst recht nicht gut gehen oder?

Danke im voraus für eure antworten.
Hasimix
 

von reh » Mo 10. Mai. 10, 9:32

Re: inzucht?

geht alles beides
mit freundlichen Grüßen
reh

www.satinangora.de - die Kaninchen zum Spinnen -
www.kaninchenfarben.de - Bilder und Genformeln -
Benutzeravatarreh
Admin
 
Wohnort: Sachsen
Beiträge: 1481
Bilder: 56
Registriert: Di 15. Jun. 04, 17:53

von Hasimix » Mo 10. Mai. 10, 9:40

Re: inzucht?

reh hat geschrieben:geht alles beides


Und es kommen gesunde und lebensfähige junge da bei raus?
Dachte immer das inzucht schlecht sei.
Hasimix
 

von Smokey-gast » Mo 10. Mai. 10, 14:56

Re: inzucht?

Hallo,

einmalig bzw. gezielte ist egal. Voraussetzung sind außerdem zwei gesunde Tiere!

Bei ständiger Inzucht kann es dann schon bis zu einer Inzuchtdepression (da gehen dann alle drauf) gehen.

Besonders bei Tieren die eine sehr schnell wachsende Population haben und große Würfe (siehe Kaninchen) ist Inzucht sogar ein gutes "Werkzeug" um eine besonders gesunde Population rauszuzüchten. Warum? Weil - und das ist unbedingt muss! - wenn ich gleichzeitig auf Fitness achte (also wirklich NUR komplett gesunde Tiere zur Inzucht verwende ohne Ausnahme) kann ich sogar die "versteckten" Krankheiten rauszüchten. Die treten natürlich bei Inzucht schneller ans Tageslicht und darum ist es unbedingt erforderlich nur mit gesunden weiterzuzüchten. Warum bei schnell wachsenden Populationen? Weil es da einfacher geht sowohl auf die gewünschten Zuchtmerkmale als auch auf die Fitness zu achten. D.h. ein Kaninchenwurf mit 10 Jungtieren bringt sagen wir eines hervor mit dem ich weiterzüchten kann. Bei z.b. Pferden bräuchte ich dazu mind. 10 Jahre mit einer Stute... bis ich mal 10 Fohlen habe.

lg
Smokey-gast
 

von Hasimix » Di 11. Mai. 10, 13:19

Re: inzucht?

Achso,also ist einmal kein problem aber öfter sollte man das nicht machen.Wie ist den dann der grad der inzucht wenn ich den sohn mit der mutter verpaare und davon einen rammler mit der schwester des sohns verpaare?

Gruß
Hasimix
 

von coppa » Mi 27. Apr. 11, 16:52

Re: inzucht?

Das ist dann Inzucht 1. Grades bzw Inzest.
coppa
 
Wohnort: Nähe Köln
Beiträge: 11
Registriert: Di 28. Sep. 10, 8:45

von Gina4897 » Do 11. Mai. 17, 6:48

Re: Inzucht?

Mein Kaninchen kam auch aus einer inzucht...es ist gestern gestorben. Er war noch nichteinmal ein jahr alt. Er hatte durch die inzucht eine zahnfehlstellung, er sollte gestern operiert werden. Er ist an der Narkose gestorben. Der tierarzt meint, inzucht Kaninchen vertragen kein Narkosemittel, also sollte man es lieber nicht riskieren inzucht zw kaninchen zu machen.
Gina4897
 

von Karl Schwab » Sa 13. Mai. 17, 11:12

Re: Inzucht?

Karl Schwab
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo 12. Jul. 04, 12:58


Stichworte

Zurück zu Genetik